Wald – mehr als ein Hobby?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deutschland hat mit 3,4 Mrd. Kubikmetern Holz in mehr als elf Mio. Hektar Wald die größten Holzvorräte Europas. Knapp die Hälfte (44 Prozent) davon ist in Privatbesitz, 34 Prozent ist Staatswald, und 22 Prozent gehören Körperschaften wie Kirchen oder Kommunen. Baden-Württemberg und Bayern sind - gemessen an den absoluten Zahlen - die waldreichsten Bundesländer, in Ostdeutschland führt Berlin-Brandenburg mit mehr als einer Million Hektar Wald die Rangliste an. Dabei seien die Wälder im Süden dank besserer Boden- und Niederschlagsverhältnisse ertragreicher als die im Norden und Osten.

Die Preise ziehen leicht an, die Läger scheinen leer, die Sägewerke suchen wieder nach Versorgung.

Was möchtest Du wissen?