altes Fertighaus

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

empuriabrava. Fertighaus, nicht unterkellert, womögl. Flachdach und Leichtausführung, mit Mängeln: Lebenserwartung max. 19 Jahre, eher weniger:

Rat: Erwerb nur dann, wenn der Kaufpreis abzügl. Abrisskosten nicht höher liegt, als der Bodenwert (ohne Gebäude) und genügend Eigenkapital vorhanden und Fremdmittel für Neubau sicher. Andernfalls rate ich ab!

ein Haus zu reduzieren auf das Baujahr, einen Spalt und die Heizung halte ich für nicht ausreichend, um einen Rat abzugeben, ob Kauf oder nicht.

Es gibt viele Dinge, die beim Immobilienkauf mitspielen. Es mag ja sein, dass das Haus samt Grund so günstig ist, dass man eigentlich nur den Grund bezahlt. Oder es mag sein, dass sogar der Abriss bezahlt ist. Oder, oder, oder....

Ich würde diese Fragen an einen Fachkreis, an einen Bauingenieur, einen Architekten oder Gutachter stellen und den mglw. zum Haus mitnehmen.

Das mit dem Spalt ist kein Mangel sondern ein Wink der Vorsehung: Wenn das Haus selber auseinanderfällt, spart das einen Teil der Abrißkosten. Die würde ich aber ohnehin einkalkulieren. Ein 40 Jahre altes Fertighaus ist zumeist ein Abrißobekt. Schau daher genau darauf, ob der Grundstückswert den Kaufpreis hergibt.

Und noch ein konkreter Hinweis: In diesem Baujahr wurde noch gerne Asbest verbaut. Dann kann das gesamte Objekt Sondermüll sein und dann wird es extrem teuer, egal, ob bei Sanierung oder Abriß!

Abzuraten ist relativ. Was soll es kosten? Lage, Ausstattung? Elektroheizung ist die teuerste! (wer bezahlt Gasheizung?) Ich würde einen Bausachverständigen mit einem Gutachten beauftragen. Haben am Schliersee ein Fertighaus, ähnl. Baujahr, verkauft. Wfl. (O.G nicht ausgebaut) daher Wfl.ca. 110m2 usw. Der neue Käufer hat jetzt ca. 50.000€ an Umbau- Renovierungskosten investiert Vielleicht bekommst Du mehr Rat und Tipps von Haus und Grund hierzu!

hallo..... 1971 ist schon alt für ein fertighaus, damals hatten die noch so viel ahnung von fertighäusern, sind ja schon 40 jahre!, gab ja auch nocht nicht so viele davon damals..... übrigens bei 8cm versatz im haus: finger weg....meiner meinung nach....

Was möchtest Du wissen?