Empfehlung: 1. zur Schuldnerberatung gehen und 2. sich professioneller therapeutischer Hilfe unterziehen. Mit der Einstellung die Du hier darstellst wirst Du das Ziel nie erreichen. Erforsche erst die Ursache deines Problems!

...zur Antwort

Willst Du unabhängige Beratung haben oder ein qualifiziertes Verkaufsgespräch? Ersteres wirst Du nur bei einem Honorarfinanzberater erhalten, da er seine Empfehlung nicht von einem Produktverkauf abhängig macht. Es gibt sicherlich gute Finanzberater mit Maklerstatus, doch ist in deren Handlung ein Interessenkonflikt nicht auszuschliessen. Stell Dir vor dein Steuerberater wird vom Finanzamt bezahlt. Wie viel Vertrauen hättest Du noch in seine Empfehlungen?

...zur Antwort

Handelt es sich um einen Sparplan oder eine Einmalanlage? Welche Renditeerwartung haben Sie und wieviel Risko sind Sie bereit einzugehen? Wie lange ist die geplannte Laufzeit für die Anlage? Ab welchem Alter muss spätestens auf das Vermögen zugegriffen werden? Sind voraussichtlich Umschichtungen innerhalb des Investments nötig, um ggf. kurzfristig auf Marktveränderungen reagieren zu können? Möchte ich individuellen Einfluss auf die Vermögensstreuung haben? Wie steht es mit kurzfristiger Verfügbarkeit des Kapitals? Diese Fragen sind zunächst zu beantworten, um eine seriöse Empfehlung abgeben zu können. Alles andere ist in meinem Augen Humbug.

...zur Antwort

Auszug aus den Allianz AVB Zukunftsrente Klassik (RiesterRente) E 80

§ 15 Wann können Sie den Altersvorsorgevertrag zum Zweck der Übertragung kündigen?

(3) Übertragen Sie das gebildete Kapital auf einen Altersvorsorgevertrag bei einem anderen Anbieter, entstehen Ihnen Kosten in Höhe von 100 EUR, die vom gebildeten Kapital abgezogen werden. Bei Übertragung auf einen Altersvorsorgevertrag bei uns entstehen Ihnen Kosten in Höhe von 50 EUR, die vom gebildeten Kapital abgezogen werden. Sofern Sie uns nachweisen, dass bei der von Ihnen veranlassten Übertragung keine Kosten entstanden sind, oder diese niedriger zu beziffern sind, entfallen die Kosten bzw. werden entsprechend herabgesetzt.

...zur Antwort

Sofortige Kündigung ist sicherlich möglich unter Rückzahlung der staatlichen Prämien und ggf. weiteren Kosten der Bausparkasse. Sinnvoll könnte es sein den Vertrag von 100.000,- aufzusplitten in 2 Verträge. Beispiel: 1 x 85.000 Euro und 1 x 15.000 Euro Bausparsumme. Das bestehende Guthaben auf den Vertrag mit der geringen Bausparsumme legen und Zuteilung beantragen. Ich persönlich habe das vor Jahren so gemacht. Am besten mit der Bank od. Bausparkasse sprechen, vielleicht klappt's! Die Abschlussgebühr ist für den Vertrag bereits bezahlt und wohl nicht mehr wiederzuholen.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.