Falls wirklich Mietwucher vorliegen sollte, so kann man sich an verschiedene Stellen wenden. Mieterverbände und Mietervereine sind eine Möglichkeit. Weiterhin kann man einen Rechtsanwalt einschalten, der sich für Mietrecht spezialisiert hat. Dieser wird dann die nächsten Schritte einleiten.

...zur Antwort

Du hast recht. Der Aktienkurs sollte in der Theorie um den Betrag der Dividende fallen. Dies aber nur unter der Bedingung, dass sich am Aktienkurs an sich nichts ändert. Dies wird aber in der Praxis niemals vorkommen. Von daher kann es sein, dass der Aktienkurs um mehr als die Dividende fällt oder um weniger, oder sich gar nicht groß bewegt. Was deine Idee ebenfalls einschränkt, ist die Tatsache dass du beim Kauf und Verkauf Gebühren bezahlen musst. Meiner Meinung nach lohnt sich diese Strategie absolut gar nicht.

...zur Antwort

Das Risiko einer Aktie wird anhand der Volatilität gemessen. Eine Aktie besteht aus zwei Risiko-parametern. Dem idiosynkratischen und dem systematsiche Risiko. Das idiosynkratische Risiko ist der Teil des Risikos den man durch Diversifikation eliminieren kann. Das systematische Risiko ist immer vorhanden und lässt sich nie vollkommen ignorieren. Das Risiko wird in der Fachwelt als Volatilität bezeichnet. Die volatilität kann lediglich anhand von Vergangenheitswerten berechnet werden. D.h. selbst eine Aktie die ein geringe Volatilität aufweist kann unerwartet stark sinken.

...zur Antwort

Jeder Arbeitgeber bei welchem du gemeldet bist benötigt eine Lohnsteuerkarte. D.h. du musst noch eine beim Bürgerbüro beantragen. Steuerlich sieht es so aus, dass du deine Steuerabgaben leistest (oder auch nicht - je nachdem um welche Art von Praktikum es sich handelt). Wenn du dann am Ende ein Einkommen unter ca. 8.000 EUR hast, so bekommst du die Steuer zurück im Falle dass du gezahlt hast.

...zur Antwort

Klar. Du kannst so viel Miete verlangen wie andere Mieter bereit sind zu bezahlen. Wenn du einen Mieter findest, der dir das Doppelte bezahlt wie du an deinen Vermieter bezahlst, so hast du Glück gehabt. Zu hohe Mieten sind jedoch verboten und wenn dein Zwischenmieter davon Wind bekommt, kann er rechtlich dagegen vorgehen. Also nicht zu hoch ansetzen ;)

...zur Antwort

Die USA streuben sich noch gegen das IFRS-System. Dort wird US-Gaap benutzt. Hier in Deutschland ist es so, dass kapitalmarktorientierte Unternehmen ihre Abschlüsse nach IFRS aufstellen müssen.

...zur Antwort