die Vorredner haben fast alles schon gesagt. Bzgl. des Freistellungsauftrages: Du mußt diesen runterreduzieren lassen bis zur Höhe der angefallenen Zinsen 2011 fürs Tagesgeldkonto- dann kannst Du den Rest vom Freibetrag einer anderen Bank erteilen. Gib an, daß der Auftrag per 1.1.2012 dann ganz gelöscht wird.

...zur Antwort

Früher gabs die EC-Schecks nur, wenn man für 400,- DM pro Scheck, also 4000,- DM pro 10StckPackung gut war. Nun da es keine ec Schecks mehr gibt, sondern nur Barschecks o. Verrechnungsschecks, und diese Zahlungsmittel sehr aus der Mode gekommen sind, sprechen diese einfach nicht mehr autmatisch für gute Bonität des Kunden. Deshalb ist der Bank hier kein Vorwurf zu machen. Nochmal einreichen geht sicher nicht- wäre auch vermutlich vergebens. Such Kontakt zum Aussteller zur Klärung der Sache.

...zur Antwort

das wurde mittlerweile gesetzlich geregelt,binnen 3 Werktagen muß innerlands überwiesen werden.

...zur Antwort

Vermutlich gibt die Frau das dann aber auch als Sonderausgaben in der Ekst-Erklärung an. Ich denke, dadurch entsteht auch die Steuerpflicht für den Unterhaltsempfänger.

...zur Antwort

Wenn Du der Bank die neue Adresse mitgeteilt hattest u. den Bausparer dort abgeschlossen hattest, würde ich die Bank um Kostenerstattung bitten. Denn dann hätten sie sich wirklich um die Weiterleitung der Daten an die Bausparkasse kümmern müssen. 13,- sind wohl normal, hab auch schon von 20,- Euro gehört und mehr. Auch Ämter arbeiten kaum mehr für um sonst-leider.

...zur Antwort

wenn die Währung Euro ist so dürfte das mit IBAN u. Bic doch gut möglich sein- aber vielleicht weiß das jemand hier noch besser?

...zur Antwort

nein- das wäre mir total neu. Samstags unter Umständen, weil Banken da zum Teil auch geöffnet haben, Sonn-u. Feiertage nicht.

...zur Antwort

hm, also ich hab eigentlich nur eine. Sie ist toll, denn sie umfasst zahlreiche Versicherungen, wie Schutzbrief fürs Auto, Auslandsreise-Krankenversicherung, usw.- evtl. bieten andere Anbieter weitere, für Dich interessante Versicherungen. Dann würden vielleicht auch zwei verschiedene Karten Sinn machen. Oder manchmal gibts auch eine günstige Partnerkarte im Angebot- finde ich dann auch interessant, wenn Dein Partner z.B. eine Gratiskarte dazu nutzen kann.

...zur Antwort

bei meiner Bank ist der Postenpreis dann schon wesentlich billiger. Aber andererseits gefährdet man Arbeitsplätze wenn man alles selber macht und sicherer ist es wohl auch, die Überweisungen noch beleghaft zu machen anstatt online- man liest u. hört ja soviel über Datenklau im Internet

...zur Antwort

ich halte gar nichts davon! Es werden sich viele Kunden dorthin wenden, die bei der Hausbank nichs mehr bekommen. Und ich denke, die Hausbank ist doch immer noch seriöser als eine Bank in der Ferne, wo ich keinen persönlichen Ansprechpartner habe. Die prüfen auch besser, ob meine Bonität und Liquidität ausreicht für einen Kredit. Da fühl ich mich gut aufgehoben, denn da kenn ich meinen Ansprechpartner und kann persönliches Gespräch zu meinem Kreditbedarf führen. Das andere wäre mir zu unpersönlich. Und ob es billiger ist, ist die Frage. Kochen alle nur mit Wasser.

...zur Antwort

also ich habe es bisher nicht bereut, ein Bankdarlehen abzuzahlen, dafür daß uns später mal ein Haus wirklich gehört. Renovierungen bezahlen wir aus dem Sparstrumpf, natürlich können wir keine großen Beträge sparen, aber im Laufe der Jahre sammelt sich doch immer wieder soviel an, daß wir uns das eine oder andere am Haus renovieren lassen können. Wenn man Familie hat, will man seinen Kindern ja auch mal etwas vernünftiges vererben.Auch hat man keine steuerlichen Vorteile wenn man nur mieten bezahlt. Ich bereue den Entschluß nicht, ein Eigenheim zu haben. Auch wenn die Bank dafür monatlich Zinsen verbuchen kann.

...zur Antwort