DiBa Tagesgeldkonto kündigen

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

die Vorredner haben fast alles schon gesagt. Bzgl. des Freistellungsauftrages: Du mußt diesen runterreduzieren lassen bis zur Höhe der angefallenen Zinsen 2011 fürs Tagesgeldkonto- dann kannst Du den Rest vom Freibetrag einer anderen Bank erteilen. Gib an, daß der Auftrag per 1.1.2012 dann ganz gelöscht wird.

Genau das wollte ich wissen, danke susanne :-)

0

Kündige das Tagesgeldkonto zum nächstmöglichen Termin und setze vorher den Freistellungsauftrag auf einen sinnvollen Betrag, damit keine Abgeltungssteuer anfällt.

Nach Kontoschluss bekommst Du die anteiligen Zinsen gutgeschrieben und einen Schlußkontoauszug mit Ausweisung der Zinsen. Nun kannst Du bei ggf. einer anderen Bank einen Freistellungsauftrag über max. EUR 801 abzüglich des genutzten Freistellungsauftrags bei der ING-Diba einrichten.

Was möchtest Du wissen?