Es ist bekannte Taktik, bei Großschäden den Geschädigten "auszuhungern" um ihn runterzuhandeln oder zum Verzicht auf seine recht zu bringen. Jeder , der einmal einen großen HP Schaden bei einer Versicherung hatte wird ihnen da ein Lied von singen können. Manche Versicherungen sind darin geradezu Meister. Naiv ist der, der noch an die Gerechtigkeit glaubt, jahrelang seine Beiträge brav zahlt und dann denkt er sei abgesichert. Denkste ! Ihr Recht müssen Sie sich hart erkämpfen, da kommt was auf sie zu ! Hinter der ach so seriösen Fassade der Assekuranzen hocken zuhauf Zocker und seelenlose Abwimmler. LAssen Sie sich nicht davon beirren ! Es gibt ein gutes Buch zum Thema, das konkrete Hilfe bietet, leider seit langem vergriffen "Das böse Buch der Versicherungen". Wenden Sie sich an mich, wenn Sie Interesse haben. Viel Erfolg.

...zur Antwort

Da empfehle ich mal dringend die Lektüre des "kleinen Konz". Der kostet keine 10 € , ist ganz locker geschrieben und hat unzählige praktische und leicht zu verstehende Beispiele. Die Anschaffungskosten dürften auch steuerlich absetzbar sein :-)))

http://www.amazon.de/gp/product/3426783304?ie=UTF8&tag=artxchanger-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=3426783304

Absolut empfehlenswert für jeden Steueramateur ( und auch Profi). Habe meinem Steuerberater da noch einiges auf die Sprünge helfen können.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.