Wielange kann sich mein Steuerberater mit der Steuer Zeit lassen ?

2 Antworten

eine Erklärung sollte innerhalb von 14 Tagen, sehr schwierige Sachen mit nachfragen innerhalb eines Monats fertig sein.

Deine Beraterin scheint mit persönlcihen Problemen überlastet. Das geht nciht, weil es durch die Termine des Finanzamtes ein Problem ist.

Also einen anderen beauftragen. Wenn Du ganz fair sein willst, setze ihr morgen früh eine Frist bis Freitag.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Hallo xania1105,

scheinbar hat die aktuelle Steuerberaterin wirklich ersthafte pesönliche Probleme, so dass sie den Verpflichtungen Mandanten gegenüber nicht nachkommen kann. Bleibt zu hoffen, dass es nicht zu ernst ist.

Nun hilft das Ihnen natürlich nicht weiter. Ich würde nun auch eine letzte Frist setzen und dann abwarten ob sie sich doch noch um die Erklärung kümmert.

Zum Thema Fristen:

Vielleicht hat die Steuerberaterin eine neue Frist beim Finanzamt beantragt was man durchaus machen kann. Hier wäre es natürlich gut gewesen Sie darüber zu informieren.

Grundsätzlich kommt es darauf an, ob Sie verpflichtet sind eine Steuererklärung abzugeben. Dann ist der Stichtag für 2008 der 31.12.2009. Allerdings kann man eine Fristverlängerung auch über diesen Zeitpunkt beantragen.

Wenn die Erklärungsabgabe freiwillig ist, dann gibt es weitaus bessere Fristen, so dass die Erklärung 2008 auf jeden Fall noch fristgerecht eingereicht werden kann.

Für die Erstellung einer Steuererklärung kann man i. d. R. schon vier bis sechs Wochen rechnen. Je nachdem was der Berater sonst noch zu tun hat.

Hoffe ich konnte helfen! StbReichardt

Was möchtest Du wissen?