Das sind sehr hohe Kosten. Mit Ex-Frau brauchte ich damals höchstens 100 Euro im Monat, mit den gleichen Geräten. Habt Ihr einen Boiler - vielleicht total verkalkt? Partner, der Tag und Nacht "online" ist. Man kann beim Stromanbieter ein Gerät ausleihen, das man an die Geräte hängen kann, es mißt den Verbrauch, vielleicht sind die Elektrogeräte doch in die Jahre gekommen. Hol Dir so ein Geräte, die 250 Euro erscheinen mir viel zu hoch.

...zur Antwort

Keine Sorge - für eine Strafanzeige braucht man keinen Anwalt, die kann man ganz normal bei der Polizei machen und die ermittelt dann (im Auftrag der Staatsanwaltschaft) den Sachverhalt.

...zur Antwort

Wie Du es ausrechnen kannst, weiß ich leider nicht, aber einmal im Jahr bekommt man doch immer Post vom Lebensversicherungsanbieter und da ist (so jedenfalls war es be mir) immer der Rückkaufswert genannt. Je länger die Lebensversicherung läuft, desto höher ist der Wert. Aber ich möchte Dir abraten die Versicherung vorzeitig zu kündigen, denn da zahlt man meist drauf.

...zur Antwort

Krankenkassenbeiträge sollte man zahlen, aber ich kann mir nicht vorstellen, daß die Krankenkasse gleich pfändet, sie wird Dir sicher 2 Mahnungen schicken und erst dann ein Inkassobüro oder so einschalten, etwas Luft von ca. 4 Wochen bleibt Dir sicher noch. Ein Rat: ruf die doch an und gib Bescheid, daß Du grade einen Engpass hast, vielleicht lassen sie sich auf Ratenzahlung ein.

...zur Antwort

Bin kein Steuerprofi, aber ich weiß, daß es bei der Erbschaftssteuer gewisse Freibeträge für Verwandte gibt, die bezahlen bis zu einer gewissen Erbhöhe KEINE Steuern, für Freund/Freundin gibt es keine erwähnenswerten Steuerfreibeträge, daher würde Deine Freundin im Todesfall von Dir schon mit Steuern belastet. Eine Ehe wäre hier hilfreich, doch finanzielle Gründe sollten nicht die einzigen für eine Eheschließung sein.

...zur Antwort

Soweit ich noch weiß, kann man die Steuerklasse nur bis 30.11. des laufenden Jahres ändern, danach kann man aber in einer Steuererklärung die zuviel gezahlten Einkommensteuern zurückholen. Denk aber dran für das neue Jahr 2012 Deine Steuerklasse abzuändern.

...zur Antwort

Hallo boguscha26 - also bei der Schufa selber wirst Du sicher keine Schulden haben. Aber die Schufa erhält die Kreditdaten (also Kredithöhe, Dauer usw.) von den Banken wo man Kredite aufgenommen hat - und damit man weiß, was die über einen gespeichert haben, kann man sich bei denen eine Auskunft anfordern. Wobei Du sicher auch Kreditverträge Daheim haben müßtest.

...zur Antwort

Da bist Du in eine sehr schwierige Lage geraten. Aber ich denk, da hilft nur Ehrlichkeit gegenüber Deinen Eltern, die eben das Sorgerecht über Dich haben. Damit habe sie am Ende auch das Aufenthaltsbestimmungsrecht. Finanziell gesehen: sollte Dein Freund Unterhalt für Dich und das neue Kind zahlen. Damit er dazu fähig ist, sollte er unbedingt eine Arbeit aufnehmen, der Arbeitsmarkt ist mom. sehr günstig, er hat also gute Chancen eine Arbeit zu finden. Wenn er bei der Arbeitsagentur gemeldet ist, müßte er Arbeitslosengeld bekommen, das allein wird aber wohl nicht für ihn, Dich und das Kind reichen, er müßte dann aufstockend Hartz IV beantragen. Die zahlen nach Bedarf und nicht nachdem, was man vorher verdient hat. ABER wie gesagt, ob Du zum neuen Freund ziehen kannst/darfst mußt Du unbedingt mit Deinen Großeltern besprechen.

...zur Antwort

Oh weh, das sieht nicht gut aus. Soweit ich informiert bin, gibt es Elterngeld nur 1 Jahr, keine 3 Jahre. Der Vater muß Unterhalt zahlen, wenn er ins europäische Ausland entschwindet, kann man ihn sicher wegen Unterhalt belangen. Wenn Du nicht arbeiten kannst / willst mit dem kleinen Kind, kannst Du wohl Hartz IV beantragen.

...zur Antwort

Bin da nicht aktuell fit, aber vor längerer Zeit, hatte ein Bekannter von mir auch mal Probearbeit bei einem Betrieb gemacht, da übernahm das Arbeitsamt die Fahrtkosten und auch die Übernachtungskosten, aber er durfte sich nur eine billige Pension aussuchen. Du mußt das aber bei Deinem Sachbearbeiter beantragen.

...zur Antwort

Also mein Arbeitgeber zahlt auch vermögenswirksame Leistungen aus, aber das ist bei uns im Tarifvertrag so geregelt, ich glaub nicht, daß meine Firma sonst (freiwillig) zahlen würde.

...zur Antwort