Wie kann man sich mit 18 eine eigene Wohnung finanzieren?

5 Antworten

Vielleicht geben dir deine Eltern was dazu, oder du kannst dir einen Job suchen und sparen.

Für den Anfang kannst du dir auf Kleinanzeigen in deiner Nähe noch gute gebrauchte Möbel günstig kaufen.

Oder mal in einen Gebrauchtwarenmarkt gehen, es gibt Sozial-Kaufhäuser, wo man fast neue Möbel zu tollen Preisen bekommt.

https://ratgeber.immowelt.de/a/erste-eigene-wohnung-ueberlebenshilfe-fuer-den-start-in-die-unabhaengigkeit.html

https://www.familie-und-tipps.de/Wohnen/Wohnungssuche/Kosten.html

Bevor du gleich zu Anfang mit Schulden anfängst, ist es so schlimm, wenn du noch ein oder zwei Jahre noch zuhause wohnst, damit du dir ein kleines finanzielles Polster anlegen kannst?

Falls du dich in einer schulischen oder beruflichen Ausbildung befindest und deine Eltern Kindergeld für dich erhalten, kannst du dies beanspruchen, sobald du nicht mehr bei deinen Eltern gemeldet bist, sondern eine eigene Wohnung hast.

Ansonsten sind deine Eltern dir unterhaltsverpflichtet bis zum Ende deiner Erstausbildung. Sollten diese dir allerdings ein Dach über dem Kopf etc. anbieten und du ziehst trotzdem aus, haben sie ihrer Unterhaltspflicht Genüge getan und du kannst nichts mehr von ihnen verlangen.

Der Staat ist außen vor, da bekommst du nichts.

Es steht dir aber frei, dir einen Job bzw. Nebenjob zu suchen, um deinen Lebensunterhalt zu finanzieren.

Theoretisch gibt es verschieden Früh- bzw. Abendjobs (Beispielweise in Clubs oder Bäckereien) wenn du 20 Stunden die Woche arbeitest werden das in Wien aber nicht mehr als 600 Euro

Viel Glück, vielleicht kannst du ja voerst mit jemandem zusammenziehen

Wenn du in der Schule bist, kriegst du Kindergeld bis du dein 25 Lebensjahr erreicht hast, ebenso Wohnbeihilfe und ein bisschen Geld vom Arbeitsamt und Sozialamt.. Damit solltest du es dir leisten können also quasi "Mindestsicherung" oder "Notstandshilfe"

Falsch! Zunächst sind die Eltern an der Reihe! Wenn diese Wohnraum etc. anbieten und man zieht trotzdem aus, muß man das selbst finanzieren.

@glaubeesnicht

Dann kann er/sie ja mit den Eltern es sich so ausmachen, das die sagen dass sie ihm/ihr keine Wohnraum anbieten... Als ob das Arbeitsamt jz alles wissen muss dann sagen halt die Eltern ja wir wollen dass er/sie.auszieht und tadaaa :D

@Vzemetemojaglas

Dann klappt das trotzdem nicht! Das Einkommen der Eltern wird überprüft, ebenso die Lebensverhältnisse! Sozialbetrug ist nicht so einfach! Auch wenn die Eltern sagen, "wir wollen, dass sie auszieht", kann deren Verantwortung nicht einfach auf den Steuerzahler abgewälzt werden. Tadaa!

So dumm, wie du vielleicht denkst, sind die Ämter nicht!

Wenn du arbeitest, mit dem Gehalt.

Wenn du studierst kannst du Bafög bekommen, du kannst einen (Studien)-Kredit aufnehmen, du kannst einen Nebenjob beginnen, du kannst ein Stipendium bekommen oder du bekommst Geld von deinen Eltern.

Ja jedoch möchte ich erstmal keine Ausbildung machen. Also schon aber diese ist Schulisch.Wo könnte man denn arbeiten und wie soll man das unter einen Hut nehmen. 🤔

@Angela28012001

@ Angela28012001

Wann würdest du denn eine Ausbildung machen wollen und wie alt bist du dann, wenn du fertig bist.

Du solltest schon eine ungefähre Vorstellung haben, was du arbeiten möchtest, hast du ein gutes Verhältnis zu deinen Eltern? Vielleicht können sie dir Ratschläge geben.

Was möchtest Du wissen?