Wer ist der Eigentümer eines Pferdes?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wann ist man der EIGENTÜMER eines Pferdes?

Dann, wenn es einem wirksam übereignet wurde, § 929ff BGB.

Wenn man das Pferd hat und für es zahlt?

Wenn man das Pferd "hat", ist man Besitzer. Wenn man dafür zahlt, dann sagt das über Eigentums- oder Besitzverhältnisse überhaupt nichts aus.

Und wo ist der Unterschied zwischen Besitzer und Eigentümer in diesem Fall?

Der gleiche Unterschied, wie in jedem anderen Fall.

Besitzer ist, wer die tatsächliche Sachherrschaft, getragen von einem Sachherrschaftswillen innehat.

Eigentümer ist, wer nach Belieben mit einer Sache verfahren kann, soweit nicht das Gesetz oder Rechte Dritter entgegenstehen.

Ich hab mich abgesichert: In meinem Vertrag steht, dass es mir gehört, sobald ich den Kaufpreis voll bezahlt habe.

Das dürfte streng genommen eigentlich nur ein vereinbarter Eigentumsvorbehalt sein.

Das dürfte streng genommen eigentlich nur ein vereinbarter Eigentumsvorbehalt sein.

Wieso? Und wann bin ich dann Besitzer? Muss ich dann in den Vertrag schreiben, dass das "Eigentum mit der Zahlung des Kaufpreises" überschrieben wird?

@Freyka

Und wann bin ich dann Besitzer?

Das hängt davon ab, ob man sich hinsichtlich des Eigentumsübergangs wirklich geeinigt hat. Kaufvertrag und "Eigentumsübertragungsvertrag" sind getrennt zu betrachten.

Da aber die Sache ohnehin übergeben wurde und sich aus dem Vertrag die Pflicht zur Übereignung ergibt, ist hier nicht mit Problemen zu rechnen.

Nach der Letzten Rate bist Du Eigentümer. Besitzer bist Du zeitweise jetzt schon nämlich wenn Du darauf sitzt.

eigentümer ist, wer die papiere hat.

ist wie beim auto.

handschlag gilt als verbindlich beim kauf.

der verkäufer steht in der pflicht, die papiere innerhalb einer angemessenen frist (in der regel bei übergabe des geldes) die papiere auszuhändigen.

Derjenige der im Vertrag als Eigentümer drin steht. Ein Unterschied zwischen Besitzer und Eigentümer wird hier nicht gemacht.

Natürlich gibt es einen Unterschied zwischen Eigentümer und Besitzer. Hat der Vorbesitzer des Pferdes noch den Pass, ist er Besitzer. Eigentümer ist aber der Käufer des Pferdes. Lies mal das BGB.

@ralosaviv

Zu Satz 1 stimme ich dir zu, wieso aber der Inhaber des Passes Besitzer des Pferdes sein soll, erschließt sich mir nicht. Die Sachherrschaft ergibt sich nicht aus dem Pass, sondern aus der Realität.

Man erwirbt Eigentum in dem man sich mit dem alten Eigentümer über den Eigentumsübergang einigt. Kann man den Kaufpreis nicht sofort komplett bezahlen,geschieht dies meist unter der Bedingung des Eigentumsvorbehalts. Eigentümer ist derjenige der rechtlich halt das Eigentum hat. Besitzer ist derjenige der mit der Sache so verfahren kann wir gerne möchte. Wer das Tier also nur pflegt ist auf jeden Fall Besitzer, aber nicht zwangsläufig auch der Eigentümer.

Super, vielen Dank :)

Pferde Kauf, Geld zurück?

Guten Tag,
wir haben uns ein Pferd gekauft,
im Kaufvertrag steht drin das Sie die Rasse "X" sei.
Dann haben wir jedoch nach Abschluss der Rate den Pass erhalten.
Dort steht aber keine Rase, keine Abstammung drin. Nur das Sie ein Vollblut sei.
Anhand der Lebensnummer haben wir auch über Sämtliche Vereine nichts gefunden.
Dadurch das im Pass ein anderer Ehmaliger Besitzer eingetragen ist haben wir uns schlau gemacht und erfahren das sie aus einer sehr schlechten Haltung stammt (war auch mal ganz groß in den Nachrichten). Uns wurde das jedoch verschwiegen.
Im kaufvertrag steht drin:

"....Etwaige Mängelansprüche des Käufers verjähren ein Jahr nach Ablieferung des Pferdes..."
"....Sollten eine oder mehrer der vorliegende Abreden unwirksam sein oder werden, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmung nicht berührt. Unwirksame Abreden sind durch Regelungen zu ersetzen, durch die der von den Parteien angestrebte wirtschaftliche Erfolg in rechtlicher Weise erreicht werden kann...."

Ich meine wir haben viel Geld für dieses Pferd ausgegeben. Es wurde uns Verischert das dieses Pferd reinrassig sei. Auf die Frage nach einen Brandzeichen wurde gesagt sie wurde Tättowiert jedoch sieht man es sehr schlecht. Wir konnten es bisher nicht finden.
Bei der Ankaufsuntersuchung wurde jedoch auch nicht festgestellt ob es Reinrassig sei oder ein Mischling, das stand zu diesen Zeitpunkt auch nicht zur Debatte da es uns versichert wurde.
Kann ich schadensanspruch geltend machen?
Ein Teil vom Kaufpreis zurück verlangen?
Auf der suche nach ein Gespräch ist die Verkäuferin nicht Interessiert.

Jemand eine Idee wie ich vorgehen kann? Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?