wenn ich jemanden anonym anzeige wird derjenige meinen namen herausfinden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er eine Gegenanzeige macht wegen Verleumdung, ja. Du musst ja keine Anzeige machen, kannst anonym anrufen und Mitteilung machen.

wie läuft das denn ab ich ruf da an und sag person xy verkauft drogen ich möchte anonym bleiben und lege auf ?

@Alvya

Du rufst bei der Kripo an und verlangst die entsprechende Abteilung und sagst das, was du weißt. Kannst ja sagen, dass du Angst hast deinen Namen zu nennen, weil du die Konsequenzen fürchtest. Am besten von einer Telefonzelle aus. So würde ich das machen.

@RosannaLena

okay, werde ich mir mal durch den kopf gehen lassen, dankeschön.

Frag auf der Dienststelle ( Polizeirevier ) nach.
Sein Verteidiger erhält im Ernstfall Akteneinsicht.
Also erkundige Dich genauestens, wie das abläuft;- schließlich sollte Zivilcourage nicht bestraft werden. Es schauen aus Angst leider schon viel zu Viele weg.

Sprich dich am besten mit Vertrauenspersonen ab bzw. informiere dich über die rechtliche Situation. Normalerweise kann man aber auch anonym Anzeige erstatten. Kritisch wäre es, wenn er dich gesehen hätte und den Schluss zieht, dass du die Anzeige erstattet haben könntest.

Im Normalfall macht die Polizei aber ohnehin auch regelmäßige Kontrollen in dieser Szene.

Dein Name wird in der Akte auftauchen. Dem Dealer sein Anwalt wird Akteneinsicht gewährt, er wird es dann dem Dealer sagen.

"Dem Dealer sein Anwalt" ist unter den schlimmsten grammatikalischen Fauxpas', die ich hier je gelesen habe. "Des Dealers Anwalt", "Dem Anwalt des Dealers" oder "Dem Anwalt vom Dealer" wäre jeweils ein korrekter Satzanfang gewesen. Ansonsten zum Inhalt: Das gilt nicht in allen Fällen. Wenn jemand als Zeuge aussagt und seinen Namen nennt, dann taucht auch der Name in der Akte auf, aber dafür kann man auch davon ausgehen, dass man eine Basis für die Strafverfolgung hat. Nennt man seinen Namen nicht, dann kommt er auch nicht in die Akte, aber dann gibts eben auch nur einen anonymen Hinweis als Indiz, keinen Beweis und keine belastbare Zeugenaussage. Dementsprechend ist da nicht viel zu machen. Bei den meisten Dealern weiß die Polizei aber ohnehin schon bescheid und beobachtet müde gähnend das unvorsichtige Straftäterverhalten über Jahre, bevor sie zupackt.

nein niemals

Was möchtest Du wissen?