Wasserfleck trotz Bad Sanierung ....was sollen Wir tun?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein seriöses Unternehmen steht für seine Fehler gerade

Zunächst solltest du die Firma über deine Vermutung informieren. Das ist immer besser als jemandem einen Vorwurf zu machen wenn man es aber nicht beweisen kann.

Ein seriöses Unternehmen bessert nach und trägt natürlich auch die Kosten.

Ist der Mängel in der gesetzlichen Gewährleistungspflicht aufgetreten, ist die Haftungsfrage klar.

Wichtig ist, dass du der Firma Fristen zur Behebung der Schäden setzt, am besten schriftlich, wenn du den Eindruck hast die Firma möchte sich weigern den Schaden zu beheben.

Und bitte immer nur von "Gewährleistungspflichten" sprechen. Nicht von "GARANTIE". Denn im Gesetzt zur gesetzlich geregelten Gewährleistungspflicht, handelt es sich bei der Garantie um eine freiwillige Leistung des Unternehmers.

Gegebene Garantien müssen natürlich auch gehalten werden. Sollte keine GARANTIE vereinbart worden sein, kannst du diese auch nicht geltend machen. Da kommt es leider häufiger zu Verwechselungen.

Der Wasserschaden kann aber eventuell auch durch in der Wand verlegte Heizungsrohre kommen. Ein winziger Haarriss in einer Leitung reicht aus um im Laufe der Zeit eine komplette Wand aufzuweichen. Wird der Wasserschaden bemerkt ist es oftmals bereits zu spät.

Auf jeden Fall kommen die Flecken nicht von allein und es muss etwas unternommen werden. Günstig sind solche Maßnahmen in der Regel jedoch nicht.

Je nachdem macht es auch Sinn einen neutralen Gutachter kommen zu lassen der den Schaden lokalisiert und mit Gewissheit sagen kann, wer ihn verursacht hat.

Und keine Sorge, Gutachter haben die Möglichkeit durch spezielle Ausrüstung den Schaden punktgenau zu lokalisieren ohne die ganze Wand aufstellen zu müssen.

Ich hatte selbst einen Wasserschaden durch ein Heizungsrohr in der Wand. Der von der Versicherung bestellte Gutachter hat die Stelle lokalisiert. Einige Tage später kam der Installateur und hat genau an dieser Stelle ein Loch in die Wand gehauen. Der winzige Haarriss befand sich tatsächlich an der markierten Stelle.

Hier noch ein Link. Auf der Seite findest du Informationen zum Thema und wie man bei einem Mangel durch den Handwerker vorgehen sollte.

http://www.focus.de/immobilien/bauen/gewaehrleistung/verjaehrung_aid_11465.html

Google-Tipp: "Gewährleistungspflicht Handwerker"

Viel Erfolg!

Ja, wendet euch an die ausführende Firma. Es besteht ja noch "Gewährleistung" (nicht "Garantie") - außer, sie wurde im Vertrag ausdrücklich verkürzt.

Die Firma, die das gemacht hat, sollte das als Garantiemaßnahme kontrollieren.

:-) danke 

Mal bei dieser firma anrufen und nachfragen

Wasser abstellen und Sanitär Firma und Heizungs-Installateur kommen lassen zur Abklärung der Ursache. Und/Oder einen Sachverständigen hinzuziehen.

Was möchtest Du wissen?