Was passiert, wenn man sich weigert seinem Kind einen Namen zu geben?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In Deutschland ist das Vornamensrecht nicht gesetzlich geregelt. Der Standesbeamte, in dessen Bezirk das Kind geboren wird, ist für die Beurkundung zuständig. Dieser entscheidet auch, wie viele Vornamen für das Kind zugelassen werden. In der Regel können vier bis fünf Vornamen eingetragen werden.

Die Geburtsanzeige hat mündlich zu erfolgen. Sollten sich die Eltern zum Zeitpunkt der Geburtsanzeige noch nicht auf einen Namen geeinigt haben, wird das Kind zunächst ohne Vornamen eingetragen.

Der Vorname kann dann innerhalb von vier Wochen nachgetragen werden.

Dieser ist dann allerdings verbindlich und kann später nicht willkürlich verändert werden. Fehlt der Vorname nach vier Wochen immer noch, protokolliert der Standesbeamte die Gründe für die Nicht-Benennung des Kindes. Den Eltern wird dann eine Nachfrist (in der Regel noch einmal vier Wochen) gewährt.
Kommt jetzt immer noch keine Namensmeldung gibt es eine letzte Frist und Androhung einer Buße.
Fehlt der Vorname jetzt immer noch, dann könnte der Standesbeamte einen Vornamen selber bestimmen. Der Europäische Verband der Standesbeamtinnen und Standesbeamten e.V. berichtet, dass dies bis heute erst einmal vorgekommen sei; und zwar weil die Eltern beide bei einem Unfall ums Leben kamen. Der Vorname wurde dann zusammen mit den Großeltern festgelegt.

Sehr gute und ausführliche Antwort.DH

Sauber recherchiert: DH!

@Zyogen

Der Europäische Verband hat auf meine Anfrage überall gesucht, ob dieser Fall schon einmal vorgekommen sei… Es ergab sich ein langer, sehr spannender Mailverkehr mit Standesbeamten in mehreren Ländern! ☺ Die meisten berichteten aber nur von Kindern, die in sogenannte Babyklappen gelegt wurden. Wenn kein Zettel mit dem Namen des Kindes dabei ist, wählt die Institution, welche das Baby entgegennimmt, einen Namen.

Gute und ausführliche Antwort. Aber das mit den Fristen, - ist das auch irgendwo geregelt?.

@Lexa1

Interessant: das mit den Fristen ist kein Gesetz, sondern eine sogenannte Usanz entstanden aus einem Präzedenzfall.
Als Amtsträger nach § 11 Nr. 2 StGB könnten die Standesbeamten diese Fristen anders handhaben.
Da es praktisch überhaupt nie vor, dass ein Kind nach vier Wochen noch keinen Namen hat, stellt sich die Frage nicht.
Rein theoretisch: die vom Standesbeamten gewährte Frist könnte angefochten werden mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde.
Ich denke, dass diese Beschwerde kaum Aussicht auf Erfolg hätte.

@PapaPapillon

Super antwort deswegen der 40 DH von mir ;D

Danke für die ausführliche Antwort! lg

willkommen in der freien welt :)

gib ruhig die quellen an, von denen du wortwörtlich abschreibst. ;-)

http://www.vorname.com/hintergruende.html

@Mupfelmu

Ja, dort steht der gleiche Text, den ich vom Verband der Standesbeamten erhalten habe…
Diese Seite kannte ich nicht.

@PapaPapillon

in jedem fall fehlt die quellenangabe ;-)

@Mupfelmu

Interessant! Ich finde es gut dass man bissl Zeit hat denn oft kommt der Name ja später irgendwie zu Tage (war bei meinem Hund jedenfals so: er kamm zu mir angerannt und ich war ganz entzückt und rief "Schnutzl!" und -DAS ist sein wahrer seelen-name.

DH

Dann wird es wohl einen verpasst bekommen. Zumindest in der DDR wurde dies einem jungen Ehepaar angedroht, als sie nach einer Woche noch keinen Namen für ihr Kind hatten (aber sie haben sich dann doch geeinigt).

wir leben zum Glück nicht in der DDR.

@Riccardo

riccardo die gibts auch nimmer..

Wenn Eltern ihrem Kind keinen Namen geben, verletzen sie damit ein Recht ihres Kindes. Ich denke, in solchen Fällen wird eine amtliche Mitteilung des Personenstandsregisters an das zuständige Jugendamt ergehen, welches notfalls per Gerichtsbeschluß einen Namen festlegen lassen kann.

Also ich denke wenn es wirklich so Herzlose Eltern geben die nichtmal ihren eigenem Kind einen Namen geben wollen finde ich das man dann gar kein KInd machen sollte aber bei verweigerung kp passiert denke ich mal nix es wird halt nur problematsch wenn das kind in die schule muss und die anmeldung anfäng xD Wie heißt ihr kind Antwort:mhhh kp hab dem noch keinen name gegeben aber ich nenn es vielleicht jogurt xD

Dann wird es mit einem Strichcode versehen und weggeschickt...weiteres unter googlesuche: Hitman

Was möchtest Du wissen?