Was muss in den Abschlussbericht- Erzieher

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du sollst dein praktikum reflektieren ...was hast du dir vorgenommen zu erreichen , hast du deine zielstellung erreicht . wenn nicht , was mußt du an deiner vorgehensweise verändern bzw. berücksichtigen , um deine zielstellung zu erreichen ....

eine selbsteinschätzung über dein praktikum , in der du deine arbeit kritisch und real einschätzt . ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen und du kannst damit etwas anfangen . lg

hast du nicht stichpunktartig deine aktivitäten während des praktikums schriftlich festgehalten? so ist es leichter, sich zu erinnern, ws man alles während der zeit mit den kindern gemacht hat und 12 seiten sind in null komma nix geschrieben...

doch hab ich, 12 Seiten sind auch nicht zu viel, sondern ehr zu wenig um das alles unterzubringen =)

Meine Freundin hat auch gerade ein Praktikum im Kindergarten gemacht & musste einen 13-Seiten-Abschlussbericht schreiben.. Eine Seite hab ich gesehen, da hat sie alles über das Essen erzählt. (wie es vorbereitet wird, von wem, etc....) Hoffe, ich konnte helfen.

Dann hatte sie bestimmt ein Projekt oder so was über Ernährung gemacht, hab ich aber leider nicht.....aber es hilft mir trotzdem, ich hab nämlich was über Kunst mit denen gemacht... danke =)

Mein Praktikum ist jetzt seit 2wochen zuende, und ich hänge grad auch bei einem Abschluss-Bericht fest. Ich schriebe einfach: Wie meine Einrichtung aussah,-welche Ziele ich in diesen drei wochen verfolgt hab, ob es mir etwas genützt hat und ob ich was dazugelernt hab z.B. die Verhaltugen der KInder).

Hoffe konnte dir weiter Helfen (: Liebe Grüße SchokiiiHase (:

halte dich an die aufteilung vorangegangener praktika

Was möchtest Du wissen?