Was ist der Unterschied zwischen Polizeidirektion, Polizeidienststelle, Polizeikommissariat und einer Polizeiinspektion?

4 Antworten

Zu POLIZEIDIREKTION findet man bei Wikipedia dies:

Die Polizeidirektion (PD) ist in vielen deutschen Bundesländern eine Mittelbehörde der Landespolizeien; nur in Baden-Württemberg ist es die untere Polizeivollzugsbehörde, der aber dennoch die Reviere nachgeordnet sind. Mittelbehörden sind dort die Regierungspräsidien. Das Äquivalent ist im Saarland die Polizeibezirksinspektion (PBI).

Einer Polizeidirektionsbehörde unterstehen mehrere Polizeiinspektionen (z. B. in Rheinland-Pfalz, Niedersachsen, Brandenburg), Polizeireviere (z. B. Baden-Württemberg, Bremen, Sachsen), Polizeiabschnitte (Berlin).

Der Direktionsleiter ist Polizeibeamter des höheren Dienstes: So werden die sechs Berliner Polizeidirektionen von je einem Leitenden Polizeidirektor geführt. Den Berliner Polizeidirektionen sind je zwischen sechs und neun Polizeiabschnitte nachgeordnet.

Vorgesetzte Behörde ist das Polizeipräsidium oder eine vergleichbare Institution, in Sachsen das Sächsische Innenministerium selbst; in Nordrhein-Westfalen ist der Polizeibezirk dem Landesinnenministerium direkt unterstellt.

Die weiteren Polizei...begriffe kannst du bei Wikipedia selbst suchen.

In der Polizeidirektion ist der Polizeidirektor tätig und übt dort die Amtsaufsicht aus, ein Kommissariat oder eine Inspektion sind Dienststellen, die einem Kommissar bzw. Inspektor unterstellt sind, das sind niedrigere Dienstränge mit weniger weit reichenden Befugnissen.


Das sind Organisationsebenen sozusagen. Von oben nach unten wäre das so:

Polizeidirektion (Behördenebene)

Polizeiinspektion (Landkreisgrößen etwa)

Polizeikommissariat (größere Gemeinden)

Polizeizentralstation (gibt's nicht überall, Zwischengröße zwischen PK und PSt)

Polizeistation (kleinste Diensstellen)

vermutlich nur die Dienstgrade und Besoldungsgruppen ;-)

Was möchtest Du wissen?