Was ist der Unterschied zwischen Gewerkschaft und Betriebsrat?

5 Antworten

Hallo!

Der Betriebsrat vertritt die Interessen der Mitarbeiter innerhalb eines Betriebs. Die Regelungen von Betriebsräten regelt das Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG). Die große Mehrheit der großen Unternehmen hat einen Betriebsrat. Hinweis: Manchmal wird mit "der Betriebsrat" auch eine einzelne Person des Betriebsrats bezeichnet, insbesondere wenn der Betriebsrat in einem Unternehmen nur aus einer Person besteht.

Eine Gewerkschaft ist die Interessenvertretung der Arbeiter/Angestellten in einer Branche. So gibt es die Interessengemeinschaft Metal (IG Metal), diese vertritt die Interessen der abhängig beschäftigten in der Metalbranche. Wichtig: Eine Gewerkschaft zieht Ihre Macht aus einer breiten Mitgliederbasis. Es ist aber natürlich für einen Beschäftigten in einer Branche nicht zwingend, Gewerkschaftsmitglied zu werden oder zu sein.

Hoffe das hilft!

Mainzelfrau.

Man kann auch einen Betriebsrat bilden, ohne dass Gewerkschaftsmitlgieder darin vertreten sind. Schau dir das Betriebsversssaungsgesetz an und googele mal Gewerkschaft sowie ggf. auch noch den Betriebsrat.

Ein Betriebsrat ist eine Einrichtung, die nach dem Betriebsverfssungsgesetz in einem Betrieb gebildet werden kann und dort die Rechte der Arbeitnehmer vertritt.

Eine Gewerkschaft ist eine Vereinigung von Arbeitnehmern, in der Regel aus jeweils gemeinsamen Fachbereichen, die die Interessen der Arbeitnehmer vertritt und als Verhandlungspartner mit den Arbeitgeberverbänden auch Tarifverträge abschließen kann. 

Mitglieder des Betriebsrats können Mitglied einer Gewerkschaft sein, müssen aber nicht. Gewerkschaftsmitglied zu sein hat den Vorteil, Schulungen oder Unterlagen von der Gewerkschaft erhalten zu können und Gewerkschaftssekretäre mit entsprechender Kompetenz zu Rate ziehen zu können. Ein Gewerkschaftsvertreter darf auf Einladung auch Betriebsratssitzungen oder Betriebsversammlungen besuchen.

Wer als Betriebsrat Gewerkschaftsmitglied ist, muss aber trotzdem im Betrieb rechtlich neutral sein, zum Beispiel darf ein Betriebsrat nicht zum Streik aufrufen.

Der Betriebsrat ist für das betreffene Unternehmen zuständig, in welchem er gegründet wurde. Die Gewerkschaft arbeitet aber betriebsübergreifend.

Was möchtest Du wissen?