Was genau muss ich tun, um als Studentin die Pille umsonst zu erhalten?

9 Antworten

Von einer Kommilitonin habe ich vorgestern einen tollen Tipp bekommen: Als Studentin kann man sich durch den Sozial-Medizinischen-Dienst von der Zahlung der Pille befreien lassen. Einfach eine Immatrikulationsbescheinigung mitnehmen, das Rezept abstempeln lassen und schon kann man die 120 Euro im Jahr sparen…

natürlich bekommt man als studentin und als geringverdiener die pille um sonst... mit dem rezept vom arzt zu nächsten gesundheitsamt gehen und immatrikulationsbescheinigung abgeben, allerdings reicht die nicht, die wollen wissen, wie viel miete man zahlt und man monatlich zur verfügung hat (einkommen der eltern zählt nicht, da die eltern nicht für die verhütung der kinder zuständig sind) dann legen die ne akte an und man kann immer wieder hin man kann natürlich auch ein rezept abstempeln lassen, welches für 6 monate ist....

das mach ich jetzt schon seit 2 jahren so, bisher gab es da nie schwierigkeiten.

Pille ist deine Privatsache,also zahlen.

Aber wie kommen solche "Tips" dann überhaupt zustande? Steckt da nichts dahinter?

@Kuschelkuh

sind eben falsche Tipps,sprich Gerüchte.Wieso soll auch die Allgemeinheit Verhütungsmittel bezahlen,wollen die Harzt4 er doch schon immer,klappt auch nicht.

Die Pille gibt auc nicht als Student umsonst

Da führt wohl kein weg hin.

Was möchtest Du wissen?