Warum sind vermietete Wohnungen (Kapitalanlagen) günstiger als unvermietete

3 Antworten

Die unvermietete Wohnung bietet dem Erwerber mehr Gestaltungsspielraum. Von daher ist man bereit für leere Wohnungen mehr zu zahlen als für solche, die bereits mit einem Mietverhältnis, das man als Käufer zunächst einmal zu übernehmen hat, belastet sind.

Wahrscheinlich ist die Nachfrage nach leeren Wohnungen größer. Wenn der Käufer selbst einziehen will, hat er bei vermieteten Wohnungen eben das Problem, dass es dauern kann, bis die Mieter ausziehen. Lange Kündigungsfristen und die werden oft nicht eingehalten. Und wenn die Käufer vermieten wollen, sind in Ballungsgebieten die Mieten bei Neuvermietung meist höher.

jeder Kapitalanleger freut sich über eine gut vermietetet Wohnung. Den Aufwand und die Unsicherheit einen Mieter zu suchen braucht man dann nicht. Wenn die vermietete Wohnung so viel billiger ist gibt es ein Problem mit dem Mieter oder zu wenig Miete. Oder der private Verkäufer kennt die Marktpreise nicht

Was möchtest Du wissen?