Warum darf man keine Vorbeschäftigung bei Arbeitsagentur/Jobcenter haben, wenn man da arbeiten will

5 Antworten

Dann ist die Stellenausschreibung für eine befristete Stelle. Diese darf aber vom gleichen Personal nicht wieder besetzt werden. Das wäre dann ein Missbrauch der Stellenbefristung

weil man dann möglicherweise Anpruch auf einen unbefristeten Vertrag haben könnte .... (Stichwort Kettenarbeitsverträge)

Die würden gerne die Leute wieder einstellen, die vorher bereits dort befristet beschäftigt waren, einfach weil da entsprechendes Fachwissen da ist.

Sie dürfen es aber aus arbeitsrechtlichen Gründen oft nicht, weil sie ihnen nach einer bestimmten Anzahl an vorherigen Befristungen sofort einen unbefristeten Vertrag geben müssten. Und dafür sind keine Stellen da.

So geht es einer Bekannten, die einen befristeten Vertrag bei einem Jobcenter hatte. Die würden sie mit Handkuss wieder nehmen, dürfen aber nicht, solange keine unbefristete Stelle frei ist.

Wie überall im öffentlichen Dienst beschäftigt man die Leute gerne nur befristet und bei einer mehrfachen Befristung könnte der Mitarbeiter plötzlich fest angestellt sein.

Kein Wunder, dass die da nur unfähige Leute haben, wenn der Vertrag nie verlängert wird.

Wahrscheinlich handelt es sich hier um eine befristete Beschäftigung.

Hier kann es durch die erneute befristete Einstellung ohne Sachgrund zu einer sofortigen Unbefristung kommen, die man wahrscheinlich nicht wünscht.

Was möchtest Du wissen?