Wann verjährt eine Handwerkerrechnung?

10 Antworten

Hallo. Ist verjährt.  Verj. Anfang 1.1.2005 + 3 Jahre  31.12 2008. Ende des Tages.
Sollte die Arbeit ausgeführt sein, und vergessen, sollte man so Kulant sein und auch eine verjährte Rechnung bezahlen. Auf Kulanz.
Es währe mit meinem Gewissen nicht vereinbar.
Allerdings muss du den Handwerker anschreiben. Ich mache von meinem Verjährungsanspruch gebrauch. oder ähnlich.

Dürfte zwar verjährt sein, aber wenn die Leistung einwandfrei erbracht wurde, fände ich es unanständig, sich auf Verjährung zu berufen. Du hast doch dem Handwerker ohnehin schon jahrelang seinen verdienten Lohn vorenthalten.

die verjährung dürfte eingetreten sein. allerdings sollte nicht bezahlt worden sein und der betrag ist aufwendbar sollte auch diese rechnung noch bezahlt werden. jeder muss heute kämpfen um leben zu können und ich würde mich schämen einen handwerker der ordentlich gearbeitet hat um seinen lohn zu prellen.

Soweit ich weiss nach 3 Jahren...,wenn sie nicht zwischenzeitlich angemahnt wurde...,will mich da aber net 100 % festlegen !

Das ist grundsätzlich richtig. Wobei zu erwähnen ist, dass ein Anspruch, der "nach drei Jahren" verjährt ist, erst mit Abschluss des 31.12. des dritten Jahres verjährt ist. Also nicht mit Abschluss des gleichen Kalendertages, an dem der Anspruch auch entstanden ist - in diesem Falle also, als der Werklohn fällig wurde.

meines Wissen ist die Forderung zwar verjährt, aber ich finde es gerade bei Handwerkern moralisch verwerflich nicht zu zahlen. Die arbeiten auch nur um zu leben!

Was möchtest Du wissen?