Wann kommt der Gerichtsvollzieher?

5 Antworten

Der GV meldet sich schriftlich mit einem festen Termin an. Du musst dann zeigen, was du im Portemonnaie hast und er schaut sich in deiner Wohnung nach versteigerungsfähigen Objekten um. Außerdem fragt er dich, ob du überhaupt zahlungswillig und -fähig bist. Ich habe das einmal erlebt und es verlief sehr entspannt und freundlich. Je nach der geschuldeten Summe würde ich aber - wie meine Vorredner - versuchen, wenigstens eine Ratenzahlung zu vereinbaren. Ein Schufa-Eintrag ist sehr unangenehm.

also kann ich jetzt eine ratenzahlung vereinbaren und die vollstreckung wirde nicht durchgefürht? wie lang dauert es den im durchschnitt bis er diesen titel hat ? also dieses jahr noch ?

wenn das verfahren eingeleitet ist , wird der gerichtsvollzieher vor der tür stehen, meist mit voranmeldung- du kannst ihm eine ratenzahlung anbieten- mit einer sofortanzahlung--du kannst vorher mit dem anbieter etwas vereinbaren-- oder eben du läßt dich pfänden und wenn nichts da ist dann ist das die fruchtlose pfändug und wirst über kurz oder lang eine eidesstattliche versicherung abgeben müssen , aber die zahlungswilligkeit einer kleinen rate tut auch schon wunder ;)

Der Gerichtsvollzieher wird sich schon bei der melden wann er auftaucht. Verhindern kanst du das nicht mehr ausser zu kannst dem Gerichtsvollzieher Geld anbieten so das er dann nix mehr pfändet.

Die zusätzlichen Kosten wirst Du nicht mehr vermeiden können. Der Gerichtsvollzieher verlangt Bares.

Was möchtest Du wissen?