Verzicht auf Anteil am Haus

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich kann deine Frage nicht mit Sicherheit beantworten.

Nehme aber an, dass das durch Übertragung (evt. Schenkung) des Eigentumsanteils an dich möglich sein wird.

Eine schnelle Scheidung kann nicht der einzige Grund sein, warum dein Mann auf eine relativ hohe Summe freiwillig verzichtet. Denk mal nach, ob es andere Gründe gibt. Ist die Immobilie belastet/überschuldet? Gibt es größere Reparaturen? Gibt es andere Vermögensgegenstände, die dein Mann durch eine schnelle Scheidung zu verheimlichen sucht? Was ist mit Rentenansprüchen?

Sei vorsichtig und besprich das Thema mit deinem Anwalt und einem Steuerberater, bevor du zustimmt.

wenn ihr das so vereinbart geht das. das sollte aber dann auch notariell begleubigt werden. und du solltest da genau lesen was er da schreibt.

Wenn er verzichtet mußt Du nichts zahlen, nur die Notarkosten und Grundbuch. 

Was möchtest Du wissen?