Unfall mit Zweitwagen: wird auch Versicherung von Erstwagen erhöht?

4 Antworten

nein, das wäre ja "sippenhaftung". immer nur der betroffene versicherungsvertrag wird höher gestuft.

beim zweiwagen lohnt es sich, ggf. die gesamtkosten über mehree jahre der höherstufung mit dem gesamtschaden zu vergleichen, da die tarife für zweiwwagen relativ hoch sind und es sich lohnen kann, ewinen geringen schaden selbst zu bezahlen.

das sollte eine gute versicherungsagentur auch ausrechnen können, ab welcher höhe man einen schaden selbst tragen sollte.

Nein, in aller Regel nicht. Es gab mal einen Direktversicherer, der so etwas praktizierte, der hat sich aber meines Wissens inzwischen von dieser Vorgehensweise auch wieder verabschiedet.

Warum sollte das so sein!??

Stell dir mal einen kinderreichen Unternehmer vor, dessen 5 Autos würden hochgestuft, wenn deine Annahme korrekt wäre....

nein nur die des unfallwagens

Was möchtest Du wissen?