U haft wegen btmg

4 Antworten

U-Haft kann bis zu 6 Monate dauern. Und selbstverständlich wird er nicht deshalb entlassen, weil er beteuert, er sei unschuldig^^ Wenn es einen dringenden Tatverdacht gibt, dann kann bei 80g auch U-Haft gerechtfertigt sein. Alles andere klärt dann ja die Gerichtsverhandlung.

schreifragen werden nicht beantwortet

Ohne den Fall, die konkreten Vorwürfe und die Beweislage zu kennen, kann mir dir keine zufriedenstellende Antwort geben. U-Haft bedeutet, daß das Gericht zunächst mal von einem dringenden (!) Tatverdacht ausgeht und daß ein bestimmter Haftgrund vorliegt (Verdunkelungs- oder Fluchtgefahr). Durch einen Antrag auf Haftprüfung kann man erreichen, daß die U-Haft neu geprüft wird..... in den meisten Fällen jedoch ohne Erfolg. In normalen BtM-Fällen dauert U-Haft selten länger als 3-6 Monate.

In der Gerichtsverhandlung entscheidet das Gericht über eine Strafe und prüft dann auch, ob die U-Haft weiter aufrecht erhalten wird.

Er sitzt, bis er verurteilt wird! Je nach Fall!

Je nach fall ? So ungefähr ? Sein anwalt meinte es könnte sein das sie ihm vielleicht nach der verhandlung raus lassen die jetzt am 6.2 ist

Was möchtest Du wissen?