Preis für Malerarbeit gerechtfertigt? Fast 840 EUR für 51 qm Mansarde

18 Antworten

Farben aus dem Baumarkt sind qualitativ nicht so gut wie professionale Farben vom Einzelhandel.

die Brillux ELF 900 Dolomit hat ein sehr feines Pigment,da dann die deckkraft wesentlich höher ausfällt,als herkömmliche Dispersionsfarben.

und ein gelernter Maler/Lackierer streicht  in der Regel immer zweimal.

aber trotzdemwünsche ich dem jenigen viel erfolg beim selber streichen.

:)

Dolomit ELF 900 ist Reinweiss

Dolomit ELF Trend 952 ist Altweiss

ok. pass auf malern der sagt das 500 euro ausreicht drücken die preise für uns andere.....:( ich bin auch gelernter maler und 840 euro ist schon der obere klasse preis mässig. Viele maler rechne das so hier aus:

grundfläche 69 qm x 3,5 - das ergibt relativ genau das gesamte qm was man streichen muss (wände - decke) das gibt hier: 241,5 qm zum streichen und dann mal qm streich preis. und hier hat der maler 3,5 euro pro qm gemacht...ich würde sagen 650 bis 700 euro.

:)

moin,

im ersten Moment scheint das Angebot nicht übertrieben. Firmen nehmen in der Regel einen Stundensatz von ca. 35 Euro (je nach region unterschiedlich). Rechnet man das mal hoch und addiert noch Material und Steuer dazu. Hat der ausführende Maler etwa 15 Stunden Zeit, damit am Ende noch ein kleiner Gewinn über bleibt. Meiner Meinung nach geht das Angebot in Ordnung.

ich glaube es wird unterschätzt wie teuer brillux ist.Bin zur zeit auch in nem betrieb gelandet der nur Brillux an farben nimmt und da kostet nen 10 l eimer ma ebend zwischen 70-150€.Gut sind normalerweise die latex farben davon aber die normalen dispersionen kosten auch noch locker 50€.Bei nem verbrauch von 0,2l pro m² kannste dir ja leicht vorstellen was alleine die farbe kostet.Und nen normaler malerkostet ca 30-35€ brutto die stunde.Und du musst ja die brutto preise bezahlen das sollte man bei den hanzen auch mal bedenken.Ausserdem muss 2 mal gestrichen werden.An einem tach is das nicht unbedingt gemacht.Es sei denn er schickt dir 2-3 leute dann geht as durchaus.Einer wird das ganze auf keinen 2 mal am tag schaffen.Mit dem preis biste also garnicht so hoch.Ist schon ok so.Hol dir aber lieber privat einen aussa firma^^ der macht dir das für 10€ die stunde(manche auch für 15-20 aber die meisten nehmen 10) und dann hast auch nur noch die farbkosten.

Die Grammatik ist ebenso geistreich wie die Antwort.Wenn "antika" als Maler so arbeitet, wie er schreibt, wären 10 € die Stunde 12,50 € zuviel,zumal er, ob solcher Ratschläge, vermutlich lange arbeitslos ist.Wenn man so etwas liest, ist der "tach" versaut und und man möchte die Enkel "aussa" Schule holen,weil de ma wieda denken tust, da biste schlaua als die lehrer, sonst wäre solch ein Kommentar "GARNICHT" möglich,odda? Armes Deutschland, gegen so etwas war Heinrich Lübke ein Germanist. antika sollte den Rüssel aus der Verdünnung halten, wenn es nicht schon viel zu spät ist. Übrigens ist der Preis mehr als fair und erforderlich,denn bei einem Stundenverrechnungssatz von 50,00€, bleibt dem Unternehmer nach Abzug sämtlicher Kosten,Sozialaufwendungen , Märchensteuer und einem Gesellenlohn von 13,50€ Brutto, je Stunde weniger als ein EURO Gewinn , wenn alles korrekt läuft.antika erhielt bei mir allerdings nur 1,35€, denn er verdient ja " privat" ,wenn er aussa Firma ist 10€ Netto", weil der Alte auf Qualität setzt, um ihm, so lange es geht, die Sozialleistungen zu finanzieren.Aber wehe, der "ALTE" hat ein neues Auto geleast,von seiner Arbeitskraft.Ich schäme mich, für alle Unternehmer und Ausbeuter,die noch am Schreibtisch sitzen,oder Kunden aquirieren,wenn ,,antika" selbst von der Schwarzarbeit schon Feierabend hat. Es tröstet, dass solche LEUCHTEN die Ausnahme sind,nicht nur bei den Malern, sondern in allen Branchen.

Hallo, ich führe ein 4 Mann Betrieb erfolgreich seit 2004.Der Preis,falls es sich um ein Bruttopreis handelt ist absolut fair.Das es sich um ein Fachbetrieb handelt zeigt schon mal das der Maler mit Brillux Dolomiti angeboten hat.

Leider muss ich feststellen das wie viele meiner "Vorredner" völlig Recht haben.Viele Antworten sind hier nur Müll. Der Stundenlohnverrechnugssatz beträgt momentan für einen Facharbeiter ca.38€ netto/Std.Ebenso kauft kein anständiger Maler die Farbe im Baumarkt ein.Und ein Betrieb der 30 €/Std. für ein Facharbeiter verlangt ist entweder unseriös oder existiert nicht lange. Genaiso wie Sie in der Arbeit angemessen entlohnt werden wollen,so muss auch ein guter Malergeselle angemessen bezahlt werden.

Stimmt, gute Arbeit hat seinen Preis.

Was möchtest Du wissen?