Polizei zu Unrecht verdächtig kann was passieren?

5 Antworten

Ob natürlich jedes 2. Wahlplakat beschädigt ist, ist völlig irrelevant.

Warum sollte Jemand Beschreibungen von euch Dreien abgeben, wenn ihr es nicht wart? Es wird jetzt wahrscheinlich ermittelt, und dann kannst du weitersehen, welchen Aussagen mehr geglaubt wird.

Inwiefern ihr die Polizei zu Unrecht beschuldigt habt, verstehe ich nicht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ihr seid jetzt vorgeladen als Beschuldigte. Je nachdem wer die Vorladung in Auftrag gab, müsste ihr da nicht einmal hingehen; abmelden wäre aber nett.

Wenn die Indizien gegen Euch stärker werden, dann werdet ihr irgendwann von Beschuldigten zu Angeklagten, aber das werdet ihr mitbekommen.

Ihr müsst und solltet nicht aussagen. Das Ganze geht dann an die Staatsanwaltschaft und die entscheiden ob Anklage erhoben wird. Und die Staatsanwaltschaft muss eure Schuld beweisen und nicht umgekehrt ihr eure Unschuld! Erst wenn Post von Gericht kommt wäre ein Anwalt ratsam um Akteneinsicht zu nehmen.

Solange keine Beweise vorhanden sind kann eine Zeugenaussage doch nichts bringen oder?

Zeugenaussagen sind Beweise. Inwieweit ein Richter diese dann wuerdigt, haengt von den weiteren Umstaenden und davon ab, fuer wie glaubwuerdig er die Zeugenaussagen haelt.

Dein Titel ist falsch. Ihr wurdet nicht beschuldigt, ihr werdet verdächtigt. Das ist ein großer Unterschied. :D

Einfach Sachlage schildern und nach Beweisen verlangen. Wenn sich mehr als ein Zeuge meldet, kann es schlecht aussehen für euch. Kontaktiert euren Anwalt.

Was möchtest Du wissen?