Pfändung einer Bareinzahlung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Normal nein, denn das Geld könnte ja aus dem dem Ex zustehenden pfändungsfreien Betrag stammen.

...stimmt...aber 1500€ innerhalb einer Woche...die sollte er nicht auf dem eigenem Konto gehabt haben....Dann hätte er ja auch Unterhalt zahlen müssen, wenn es ,,Über" war - und unterhalt zahlt er wohl nicht

Daß dir das Geld weggenommen werden kann, glaube ich nicht! Aber dein Ex könnte Schwierigkeiten bekommen, falls das Geld eigentlich dem Insolvenz-Verwalter "zugestanden" hätte. Wenn du belegen kannst, daß er dir das Geld schuldete, hast du wohl nichts zu erwarten, da nicht du, sondern er Schuldner ist.

1500.00 euro in einer woche ????? hört sich ganz nach insolvenzbetrug an.wenn das die gläubiger erfahren können diese ihn anzeigen wegen gläubigerbevorteilung .da du ja einen schuldschein hattest oder hast bist du ja auch gläubiger und normalerweise muß das geld zum insol.verwalter,aber wenn du glück hast fordert der verw.es nicht zurück.schließ den mund zu und schweige,wenn du das kannst-ist ja bei frauen immer so eine sache.grins-

Hallo,

hem, sag mal er zahlt dir Geld auf dem Konto, und du denkst nur negativ darüber ...

Er hätte in seiner Lage wohl das Geld für sich behalten können.(sollen)...

Privatinsolvenz, Bewährungsauflage... keine schöne Situation...

Gruß, Emmy

...das geld hatte ich ihm geliehen und er einen Schuldschein unterschrieben - da wusste ich das alles noch nicht - dann schlug er mich blau . . .und das Geld zahlte er zurück weil er meinte ich könne mit dem privaten Schuldschein ,,Unsinn" machen...dabei hatte ich ihn nicht mal wegen dem Schlagen angezeigt. Das machte die Staatsanwaltschaft da die Nachbarn alles mitbekamen . . .

Soweit das Thema..,,der aaaarme Kerl" . . .

dachte ich bekäme hilfreiche Antworten - sind doch nicht bei FB hier und labern nur rum . .

Wenn er das Geld bar eingezahlt hat, ist er doch gar nicht als Einzahler zu erkennen, oder?

...doch, da er dreimal in kurzer Zeit eingezahlt hat, wurde der Beleg ,,verfilmt" . . .und seine Unterschrift ist eindeutig

@pathfinder71

Eine intelligente Antwort, schade, daß ich sie nicht bewerten kann !

Emmy

Was möchtest Du wissen?