Müssen Mülltonnen abschließbar sein?

6 Antworten

Vielleicht wäre es klug, sich an den Vermieter zu wenden oder das Thema auf der nächsten Mieterversammlung anzusprechen.
Damit es den Fremden erschwert wird, ihren Müll auf deine Kosten zu entsorgen, sollte geprüft werden, ob die Mülltonnen nicht in einen extra vor das Haus zu bauenden verschließbaren Verschlag gestellt werden können.

Jeder Mieter bekommt dann einen Schlüssel für den Verschlag. Auch das/die Entsorgungsunternehmen sollten einen Schlüssel erhalten - oder ihr Mieter sprecht untereinander ab, wer von euch den Verschlag zu den Abfuhrterminen für die Müllwerker aufsperrt.

Falls es einen Hausmeister in eurer Mietskaserne gibt, könnte sich ja auch der darum kümmern.

Sollte es keine Möglichkeit für die Errichtung eines Verschlages für die Mülltonnen geben, könntet ihr Mieter euch aber auch darauf einigen, alle eure Mülltonnen abschließbar zu machen.

Es gibt auch nachrüstbare Schlösser, die so in die einzelnen Tonnen eingebaut werden können, dass die Müllabfuhr keinen Schlüssel zum öffnen benötigt:
http://www.servus-sicherheit.at/de/aktuelles/aktuelles-details/item/fremdmuell-in-der-muelltonne-nein-danke/

Sprecht das aber vorher mit dem Vermieter und dem Entsorgungsunternehmen ab.

Wenn die konstruktiven Vorschläge nicht umgesetzt werden oder sich auch sonst nichts an der Grundproblematik ändern sollte, kannst du dich vielleicht auch bei dem für deine Region zuständigen Mieterverein beraten lassen.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mieterverein
Möglicherweise können die dir aufzeigen, wie du durch eine Mietminderung (du zahlst dann nach Ankündigung gegenüber dem Vermieter (nachdem eine von dir gesetzte Frist zur Behebung des Missstandes ohne spürbare Änderung verstrichen ist), nicht mehr den vollen monatlichen Mietpreis) den Druck auf deinen Vermieter legitim soweit erhöhen kannst, dass er sich endlich ernsthaft darum kümmert.

Nichts hält sich länger als ein Provisorium. - (Mietrecht, Müll)

der vermieter hat dafür sorge zu tragen, ausreichend raum zur müllentsorgung bereitzustellen. in deinem fall ist er dazu verpflichtet, solange die tonnen für jedermann zugänglich sind.

Nein, müssen sie nicht. Ziemlich asozial, in privaten Mülltonnen seinen Müll zu entsorgen... ich würde die tonne in der letzten Sekunde rausstellen, damit das nicht mehr passiert.

müssen nicht, asozial ist das Verhalten dieser Leute trotzdem


Man sollte mit dem Vermieter reden wenn man seinen eigenen Müll nicht mehr entsorgen kann.

Was möchtest Du wissen?