Minijob 450€ was wird vom Geld abgezogen?

4 Antworten

Meine Frage: wird überhaupt etwas abgezogen von meinem Geld?

Beim 450-Euro-Minijob besteht bereits seit 2013 Rentenversicherungspflicht mit aktuell 3,6% Beitragssatz vom Bruttolohn; jedoch kannst du einen Befreiungsantrag beim Arbeitgeber stellen: https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/02_gewerblich/01_grundlagen/01_450_euro_gewerbe/05_rentenversicherungspflicht/node.html

Ausserdem solltest du drauf achten, daß beim Minijob dein Arbeitgeber die 2% Pauschalsteuer für dich entrichtet, dann mußt du diesen Minijob nicht in deiner Einkommensteuererklärung angeben ;-)

https://www.minijob-zentrale.de/DE/01_minijobs/02_gewerblich/01_grundlagen/01_450_euro_gewerbe/08_steuerrecht/node.html

Gruß siola55

PS: Ob sonstwie noch was angerechnet wird wie z.B. beim Wohngeld, Kindergeld usw. weiß ich leider nicht :-((

Von den 450€ werden normalerweise nichts angezogen (bei Eltern mit Hartz IV gibt es andere Regelungen), allerdings kann es sein, dass die deiner Mutter dafür weniger Wohngeld etc. zahlen, sodass deine Familie wieder bei 0 rauskommt...

Du kriegst Geld, deine Eltern dafür umso weniger, sodass es sich ausgleicht ind su quasi umsonst gearbeitet hast.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja genau, da wollte ich hinaus. Echt schade dachte es wird nichts abgezogen, weil bei meiner Freundin auch nichts abgezogen wird.

@Jessicajm

Da würde ich allerdings einfach mal beim Amt / Stadt nachfragen. Für Kinder, die sich was dazuverdienen wollen, ist diese Regelung sch**ße und ein Zeichen dafür, dass Deutschland es nicht schafft, das Wachstum von Armut durch Vererbung aufzuhalten.

Gib mal " 450 Euro Job gesetzliche Regelung " in die Suchmaschine ! Da bekommst Du Infos !

Das kommt auf den Arbeitgeber an am besten bespricht du das ganze mit ihm einmal ausführlich

Was möchtest Du wissen?