Mietwohnung mein Fenster klemmt wer muss zahlen

7 Antworten

Da solche Schaden bei vielen Haushaltseinrichtungen vorkommen, die zur Wohnung gehören, wie z.B. auch bei Wasserhähnen, kannst du deinen Vermieter bitten, das auszubessern! Normalerweise wird dir dafür nichts in Rechnung gestellt, da du es nicht vorsätzlich beschädigt hast und nur die `normale Funktion´ des Fensters genutzt hast! Sollte der Vermieter sich das anschauen und der Meinung sein, es läge eine Art `Missbrauch´ vor, müsste er das ja erst einmal beweisen! Kann er dies nicht und ist dann immer noch der Meinung, es sei deine Schuld, kannst du es ja deiner Haftpflichtversicherung melden und teilst dann mit, dass sich bei Betätigung des Fensters leider eine Beschädigung ergeben hat, die du aber nicht vorsätzlich begangen hast!


Die Haftpflichtversicherung tritt für einen Schaden ein, da ist der VORSATZ des Verursachers zweitrangig. 

Auch "billige" Fenster werden durch pflegeliche Behandlung und sachgerechte Bedienung nicht beschädigt :-O

Wer die Mechanik durch unsachgemäßes Hebelumlegen bei nicht vollständig geschlossenem Fenster beschädigt, hat für den Schaden eben selbst aufzukommen oder ihn deiner Haftpflicht zu melden.

G imager671

Da Du den Schaden selbst verursacht hast, musst Du selbstverständlich auch selber finanziell dafür aufkommen!

Entweder Du lebst damit, oder - was ich empfehlen würde - Du meldest den Schaden schnellstmöglich dem Vermieter, damit nicht noch ein höherer Schaden entsteht. Es ist dann durchaus denkbar, dass der Vermieter die Reparatur ganz oder teilweise übernimmt. Ansonsten melde es Deiner Haftpflichtversicherung.

Sollte das Fenster nicht (mehr) richtig schließen, egal ob durch einen selbst verursachten Schaden oder durch Materialermüdung, bist Du im Rahmen Deiner gesetzlichen Sorgfaltspflicht als Mieter sogar dazu verpflichtet, den Vermieter sofort zu informieren. Er hat dann für Abhilfe zu sorgen.


Die Fenster sind aber nun mal so wie sie auch waren, als du die Wohnung gemietet hast. Wenn du wegen einer Fehlbedienung den griff beschädigt hast, musst du zahlen. Ob das so ist, kann aber nur ein Fachhandwerker beurteilen.

Melde den Schaden deiner Haftpflichtversicherung. Die wird eine unberechtigte Forderung dann zurück weisen. Oder das Fenster bezahlen.

Je nachdem was in Deinem Mietvertrag steht. Im Grunde ist der Vermiter für solche Sachen zuständig (bei vielen Vermieter gibt es einen Hausmeisterservice, der dass macht), aber es gibt auch manche Vermieter, bei welchen alles bis 40€ Du zahlen musst und alles, was teuerer ist als 40€ der Vermieter zahlt. Grundsätzlich ist der Vermieter für funktionierende Wohnung zuständig.

Was möchtest Du wissen?