Mietvertrag ab 15. des Monats, kann auch bis zum 15. des Monats gekündigt werden?

5 Antworten

leider nein. war bei mir genau das gleiche. dachte ich kann zum 15 dann auch kündigen - ich irrte mich. geht nur immer bis ende des monats. dh die letzte miete die gezahlt wird besteht nur aus der hälfte...

Normalerweise nicht.. es sei denn es ist ausdrücklich im Mietvertrag festegelegt worden.. Ansonsten gilt immer bis zum 03. eines jeweiligen Monats muss die Kündigung beim Vermieter sein.. Also demnach müsste er jetzt bis zum 03.06.2010 eine Kündigung zum 31.08.2010 beim Vermieter abgeben..

Zulässig ist die Kündigung grundsätzlich spätestens am dritten Werktag eines Kalendermonats für den Ablauf des übernächsten Monats. Hinweis zur Fristberechnung: Auch der Samstag ist grundsätzlich ein Werktag. Ist ein Samstag allerdings der dritte Werktag, so zählt er nicht mit: Der Mieter kann auch noch am folgenden Montag kündigen. Beispiel: Der Vermieter/Mieter will für Ende April kündigen. Die Kündigung muss dem Mieter/Vermieter bis zum 3. Februar zugehen. Ist der 3. Februar allerdings ein Samstag, so kann auch noch am Montag, dem 5 . Februar, gekündigt werden. Erfolgt die Kündigung erst am Dienstag, dem 6. Februar, endet das Mietverhältnis erst Ende Mai.

Nein - unabhängig vom Mietbeginn ist eine Kündigung jeweils zum Monatsende auszusprechen - es sei denn, die Mietparteien einigen sich auf ein anderes Ende.

normalerweise immer zum monatsende mit einer kündigungsfrist von 3 monaten

vielen Dank für eure Hilfe. Irgendwie finde ich das ungerecht, aber es steht so im Mietvertrag.....

"Die Kündigung muss schriftl. bis zum 3. Werktag des ersten Monats der Kündigungsfrist erfolgen."

Und wahrscheinlich sind auch 3 Monate bindend, obwohl man gerade erst 1 Jahr in der Wohnung wohnte.... und von einem Mitmieter (wohnt schon 25 Jahre im Haus und hat das Sagen..)vergrault wird; schon der Hammer.... danke nochmal

Was möchtest Du wissen?