Kosten für Warmwasser über Fernwärme

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Steht da wirklich nur Warmwasser oder Heizkosten inkl. Warmwasseraufbereitung?

Für letzteres wäre es realistisch, evtl. sogar etwas zu knapp.

Fernwärme ist übrigens gleich nach Strom die teuerste Heizungsart.

...Der Mieter verpflichtet sich außerdem zur Entrichtung von Vorschüssen für Heiz- und Warmwasserkosten einer zentralen Heizungs- und Warmwasserversorgungsanlage bzw. der eigenständigen gewerblichen Lieferung von Wärme und Warmwasser von derzeit monatlich 94.00€ inklusive Warmwasserkosten/Fernwarmwasser.

@rugierro

Naja, dann sind das doch die gesamten Heiz- und Warmwasserkosten. Klar ist das realistisch...

@MosqitoKiller

ist das nicht viel zu niedrig angesetzt?

@rugierro

Für die reinen Heiz- und Warmwasserkosten? Nein. Diese betragen derzeit ca. 1-1,25 Euro pro Quadratmeter und Monat...

@rugierro

Zu niedrig nicht, aber ziemlich knapp. Ich würde eher mit 1,50 €/m³ kalkulieren und erst mal freiwillig etwas mehr zahlen.

Wie gesagt Fernwärme ist recht teuer. Und wenn Ihr dann noch zu Anfang oder in der Heizperiode einzieht ...

Also 94,00 Euro, ich denke ihr bezahlt schon etwas wenig. Wäre besser wenn ihr etwas mehr bezahlt ansonsten kann es möglich sein, dass ihr etwas hohe Nachzahlungen bekommt.

Wenn die Heizkosten mit drin sind, ist das realistisch...

der verbrauch hat nix mit der wohnungsgröße zu tun. hängt von eurem duschverhalten ab. der genaue verbrauch in m³ muss auf der rechnung stehen

Ich dachte, mann rechnet mit 1.80€ - 2.00€ pro Quadratmeter. Würde man dies auf unsere Wohnung übertragen, so kämen wir nur auf knapp 1.10€. Haben wir also mit einer massiven Nachzahlung zu rechnen?

@rugierro

1,80-2 Euro sind ALLE Nebenkosten inkl. Heiz- und Warmwasserkosten. Für die gesamten Nebenkosten (sofern die Umlage vereinbart ist) solltet Ihr ca. 170-200 Euro monatlich zahlen...

@MosqitoKiller

Also die Differenz zwischen Warm- und Kaltmiete sollte bei der angegebenen Wohnungsgröße von 86qm so um die 170-200€ ergeben?

@rugierro

Sofern neben Heiz- und Warmwasserkosten auch die Umlage der anderen Nebenkosten wie Grundsteuer, Versicherungen, Kalt- und Abwasser, Pflege- und Wartungskosten etc. vereinbart ist, ja...

Was möchtest Du wissen?