kein Geld für Anwalt, gibts da ne stelle wie caritas oder so?

5 Antworten

Du kannst dir einen Beratungsschein bei Gericht holen.So kostet die Beratung nur zehn Euro beim Anwalt.Für einen eventuellen Prozess kannst du auch einen Antrag stellen.Das macht dann dein Anwalt für dich mit, also er hilft dir dabei.Musst nur dein Einkommen darlegen und Mietkosten.Einen Kontoauszug musst du auch mitnehmen um den Beratungsschein zu bekommen.

du kannst Prozeßkostenhilfe beantragen.Und/oder Beratungsschein.Prozeßkostenhilfe kannst du auf dem Amtsgericht beantragen,die brauchen dann spezielle Unterlagen von dir,um dir die Hilfe zu gewähren.

unbedingt beratungsschein beim gericht holen, prozeßkostenhilfe zahlt nur, wenns auch tatsächlich zum prozeß kommt,´wenn das vielleicht nicht nötig ist, sitzt du sonst auf den anwaltskosten.

Solltest Du keinen Beratungsschein bekommen, lege gegen den Bescheid Widerspruch und lege Dienstaufsichtbeschwerde beim Sozialgericht ein.

evtl gibt es bei euch einen erwerbslosen verband,musst du googeln,ansonsten anwalt nehmen und pkh beantragen.

Was möchtest Du wissen?