Kann man in Deutschland legal an Cannabis-Öl heran kommen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kann man in Deutschland legal an Cannabis-Öl heran kommen?

Nein. Nicht an das klassische "Rick Simpson Cannabis-Öl*"

Es gibt Cannabisblüten* in drei verschiedenen THC/CBD-Varianten, Sativex* (nur bei MS) und Dronabinol*

An Dronabinol als öligen Auszug kann man herankommen, sofern mit ärztlicher Unterstützung eine § 3 Abs. 2 Btm-G Ausnahme-Erlaubnis* für den Patienten beim BfArM* beantragt und bewilligt wird.

Alle mit * gekennzeichneten Begriffe bei Interesse bitte googeln.

Thx for * (956)

@aXXLJ

Danke dir für deine hilfreiche Antwort :)

Ich habe ein Bekannter der sich das Rick Simpson Öl selbst herrstellt. Er hat viele Leute eine Freude machen können, Leute die kein Sinn mehr sahen, sind heute gut gelaunt und haben das lächeln im Gesicht. Dieser Bekannter ist sehr Hilfsbereit wenn es um Karankheiten geht. Ich habe ihn paar mal zu geschaut von a-z und ich bin ihn sehr dankbar das ich ihn zuschauen und mithelfen konnte, weil er ging in seine heimat zurück und dann brach sich leider den kontakt.

Ich habe es selber auch gemacht und habe:

25% THC Blüten Sativa ca 100g

23% CBD Blüten Indica ca 100g

Habe Rick Simpsons Methode Öl daraus gemacht.
Vorher habe ich die Blüten decarboxylieriert.

Was meint ihr dazu? Wird es helfen gegen ein Pankryastumor und speicheldrüssen krebs?

Ich freue mich auf antworten!

Rick Simpson öl ist leider ilegal.Ich habe ein bekannter der das öl selber herstellt. Bei interesse schreiben, vielleicht kann ich ein oder dem anderen helfen die das öl selbst machen wollen 😉

Hi, meine Tante hat Krebs und ich würde ihr gerne helfen. Kannst du mir bitte sagen wie ich an dieses Öl rankomme ?

Kann man in Deutschland legal an Cannabis-Öl heran kommen?

Nein, aber an Cannabidiol-Präparate und auch Öl. Auch wenn die Herstellung in Deutschland (noch) nicht erlaubt ist, darf man es sich im Internet bestellen. Cannabidiol (CNB) wirkt im Gegensatz zu Tetrahydrocannabinol (THC) nicht berauschend, aber schmerzlindernd, entzündungshemmend, anti-psychotisch und krampflösend.

Aktuelle wissenschaftliche und klinische Studien unterstreichen das Potenzial von CBD als eine Behandlung für eine Vielzahl von Erkrannkungen und Störungen, einschließlich der rheumatoiden Arthritis, Diabetes, Alkoholismus, MS, chronische Schmerzen, Schizophrenie, PTSD, Antibiotika-resistente Infektionen, Epilepsie und anderen neurologischen Erkrankungen. CBD hat eine neuroprotektive und neurogene Wirkungsweise und dessen Anti-Krebs-Eigenschaften werden derzeit in mehreren akademischen Forschungszentren in den USA und anderen Ländern untersucht. Es konnten bereits mehrere wissenschaftliche Hinweise gefunden, werden, dass CBD dazu beitragen kann Krebszellen zu bekämpfen und das Zellwachstum von Krebszellen zu unterdrücken.

Das heißt jetzt aber nicht, dass es ein Krebsheilmittel ist! Und Krebs ist sicher nicht gleich Krebs.

http://1000seeds.info/wordpress/was-ist-cbd-cannabidiol-cbd-im-ueberblick/

Wenn du krank bist und dir das ein Arzt verschreibt.. dann ja!

Der arzt darf dir nur cbd öl verscheiben, hat minim thc, praktisch nichts. Um die krebszellen zu bekämpfen, braucht du cbd und die zelle auf zu suchen und sie fest zu halten, thc um die krebszelle zunzetstören.

Was möchtest Du wissen?