Kann man die Kosten für einen neuen Schlosszylinder und Schutzbeschläge steuerlich absetzen?

3 Antworten

Nein, als Mieter hast du dafür keine Möglichkeiten.

Aber du könntest mit dem Vermieter sprechen, denn da es eine Verbesserung für die Sicherheit ist, könnte es vielleicht möglich sein, dass er die Kosten übernimmt oder sich zumindest beteiligt. Er muss es nicht, sofern die Tür aktuell in Ordnung ist, aber wäre ein Versuch wert, ihn zu überzeugen.

Nur wenn Sie die Auflage von Ihrem Arbeitgeber bekommen...dann muss aber er die Kosten absetzen.

Es gibt Förderungen von der KfW...aber nicht bei den Beträgen.

Ein Zylinder und Schutzbeschlag sind nur eine Teilsicherheit und davon die am wenigsten angegangenen. Noch wichtiger sind Schloss und Schließblech.

Den Einbau, soweit du diesen durch einen Handwerker machen lässt würde ich als Haushaltsnahe Dienstleistung ansetzten (Lohnanteil des Hadnwerkers was wohl 100% der Rechnung sein würde) Ka wo das grade exakt angesiedelt ist aber das googelt sich ganz schnell.

Alternativ deinen Vermieter fragen/ nachsehen ob dieser die Rechnung übernimmt... aus welchen Gründen auch immer ^^ da könntest du 100% zurück bekommen. Von der Steuer deutlich weniger :D

Was möchtest Du wissen?