Kann ich Fremd Parker auf meinen gemieteten Parkplatz abschleppen lassen?

5 Antworten

Du kannst.

Aber - wie zumeist kommt das große aber im Leben - erst einmal zahlst Du die Abschleppkosten.

Diese musst Du dann beim Fahrzeugführer einfordern, zahlt der nicht, einklagen.

Das bedeutet Kosten, welche die Abschlepprechnung nochmals übersteigen, denn auch Dein Rechtsanwalt will Geld, so auch das Gericht, erst einmal von Dir, auch das musst Du dann beim Gegener erst einmal geltend machen.

Und noch eine Einschränkung, kommst Du raus, siehst das Fahrzeug und es regt Dich auf, kommst 3 Stunden später wieder und der steht immer noch da - es langt Dir genau dann und Du bestellst den Abschlepper, hat der Gegner gute Chancen, dass der nicht mal was zahlen muß, weil Du es ja zunächst gedultet hast. Also müsstest Du Dich sofort entscheiden, ob den Zores beginnen willst.

Abhilfe: Eine umlegbare Stange anbauen, die gibt es gar schon per fernbedienung auf - und einklappbar. Bist Du weg, ist Dein Platz gesperrt. Keine Sorgen mehr.

Und noch ein kleiner Tipp. Stell Dich hinten dran, verhindere dessen Wegfahrt und gegen Dich wird ein Strafverfahren wegen des Verdachtes der Nötigung eingeleitet.

Soweit ich weiß,kann man in dem von Ihnen beschriebenen Fall einfach einen Abschleppdienst rufen.Die Kosten zahlt der Fahrzeughalter.Vielleicht aber erst mal bei den Nachbarn nachfragen,ob ihr Besuch " versehentlich" dort parkt... gibt sonst keine gute Stimmung. .

Die Kosten trägt der, der den Auftrag erteilt und dann sieh mal zu ob du dein Geld wieder irgendwo her bekommst. Das ist zwar traurig aber wahr.

Du kannst abschleppen lassen, aber du wirst den Abschleppunternehmer bezahlen müssen und dann musst du versuchen das Geld von Falschparker zurückzubekommen. Aber das wird sehr schwer bis unmöglich werden. Die Polizei wird dir auch nicht helfen können. Die einzige Möglichkeit, eine abschließbare Parkplatzsperre.

Noch ein Tipp: Blockiere auf keinen Fall den Falschparker mit deinem Fahrzeug. Das wäre Nötigung und das ist strafbar.

Das ist ein Privatparkplatz und deshalb kannst du nicht die Polizei rufen. Du kannst das Fahrzeug aber abschleppen lassen - die Rechnung wird erstmal an dich gestellt. Du kannst sie dann an den Verursacher weiterleiten bzw. den Betrag von ihm einfordern. Da ich das noch nie gemacht habe, würde ich vorher die Abschleppfirma anrufen und fragen, wie die das handhaben.

Ja natürlich kannst du Falschparker abschleppen lassen, eine seriöse Abschleppfirma nimmt von DIR nichts nur vom Halter des abgeschleppten Fahrzeug, da du ja nicht Schuld hast. Ich würde den Falschparker erstmal ansprechen dass er das nicht tun soll ansonsten wird er das nächste mal abgeschleppt, man zahlt ja nicht umsonst für einen privaten Parkplatz. Evtl kannst du auf http://www.cms-abschleppdienst.de/falschparker-auf-privatparkplaetzen/ mehr informationen finden auf was du noch achten sollst.

Was möchtest Du wissen?