Kann die Polizei bei Betrug die IP-Adresse rausfinden?

5 Antworten

Nein. Einen Betrüger über eine IP-Adresse zu verfolgen funktioniert nur wenn eine aktive Internetverbindung besteht und du die IP ermitteln kannst. Einmal die IP-ermittelt, kannst du sie einem Land, Ort, Gebäude, Anschluss zuordnen. Nicht aber einem Gerät.

Alleine der Anschluss von dem er zugreift.

Das geht aber nicht. Denn dafür müssten du und der Betrüger sich direkt aktiv übers Internet verbinden. Über Ebay geht das nicht, da diese seine Daten niemals preisgeben würden.

(Das jetzt nur als Erklärung warum man Jemanden nicht wie in den Filmen nach Echtzeit verfolgen kann ;) )

In deinem Fall kannst du aber bestimmt irgendwo Beschwerde einlegen.

Bei Ebay weiss ich nicht wo, aber das geht sicher irgendwie.

Vielleicht kriegst du dein Geld wieder zurück.

Ich hoffe es jedenfalls für dich xD Viel Glück noch!

Ebay kooperiert relativ sicher mit der Polizei.

Schlicht und ergreifend: der "Empfänger" des Geldes lässt sich im Prinzip recht einfach herausfinden, denn dem PP-Konto ist ja eine Person zugeordnet.

Nur stellt sich halt die Frage, ob bei diesem Konto korrekte Personendaten hinterlegt sind oder ob dann das Geld von einem solchen Konto einfach weitergeleitet wird und ein solches Konto dann aufgehoben wird.

Die polizeiliche Recherche wird hier sicherlich nicht ins Unendliche gehen - also gehe davon aus, dass Du Leer-/Lehrgeld bezahlt hast.

Man kann gehackte PayPal Konten noch und nöcher im Darkweb kaufen.

Klar, die Frage ist aber ob sich damit dann tatsächlich der Täter ermitteln lässt und wenn ja, ob bei ihm etwas zu holen ist.

Versuch es, eine Anzeige kostet nichts, außer Zeit Das Geld kannst du aber abschreiben.

Es ist möglich, aber in der Regel wird der Aufwand nur betrieben wenn eine ganze Reihe an Personen betroffen sind.

Mit höchstricherlichem Beschluss kann das gemacht werden, aber bei solchen Beträgen wird nicht viel passieren, schätze ich.

Das "Orten" stellen sich Laien sowieso falsch vor. Die IP führt nicht direkt zur Wohnadresse. Sie führt bestenfalls zum Internet-Provider, der dann nachschaut, welchem Kunden diese IP zugeordnet war an diesem Tag zu dieser Stunde. Und dessen Rechnungsadresse rückt er dann raus.

Was möchtest Du wissen?