Ist "Notar" ein schöner Beruf?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

anders: 66%
Notar ist ein toller Beruf, weil ... 16%
Notar ist ein blöder Beruf, weil ... 16%

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
anders:

Notar ist vor allem ein Beruf, den man nur mit einem exzellenten Jura Abschluss machen kann. Du solltest also das hinter Dir haben, um Dich mit dem Beruf zu beschäftigen. Kann leider sein, dass sich die Frage dann garnicht mehr stellt...

Woher weißt du ob ich die Qualifikation nicht längst habe?

@SchnuBee

weil Du dann zu beschäftigt wärst, um diese Frage zu stellen ;o)

@Ponypony

Nur weil man die Qualifikation hat, heißt das ja noch nicht das man den Beruf auch ausübt. :)

anders:

Ein Volljurist muss etwa 10 Jahre tätig sein, um ein Notariat zu bekommen. In einem Notariat werden Beurkundungen für Grundstücksverkäufe etc. , Testamente etc. durchgeführt. Man wird vom jeweiligen Bundesland als Notar bestellt. Bei Bedarf auch schon vor dem Ablauf von 10 Jahren.

Ich weiß was ein Notar macht und wie man einer wird. Meine Frage bezieht sich eigentlich darauf was die Leute so von Notaren halten, wie angesehen der Beruf ist.

Notar ist ein toller Beruf, weil ...

... die Zahl der Juristen, die eine Zulassung als Notar bekommen, stark begrenzt ist. D. h. es gibt keine Konkurrenz zwischen Notaren, Notare arbeiten in einem geschützten, nach außen abgeschotteten Arbeitsmarkt, was bedeutet, dass die Zulassung als Notar gleichbedeutend mit dem Erwerb einer Gelddruckmaschine ist. Wer Notar ist, braucht sich um seine berufliche Zukunft keine Sorgen zu machen und hat für den Rest seines Lebens ausgesorgt.

anders:

die Aufgaben wie Beurkundungen wiederholen sich imme rwieder. Es gibt kaum Neues. Aber es ist ein angesehener Beruf, bei dem man gut verdienen kann. Der Weg um Notar zu werden, ist aber nicht einfach

Notar ist ein toller Beruf, weil ...

... das ist fast sowas wie ne Lizenz zum Geld-drucken. Man muss aber sehr viel lernen und das zu werden ist, glaub ich, nicht ganz einfach.

Hauskauf - Verkäuferbank bringt Löschung nicht bei, Fälligkeitsmitteilung kann nicht erfolgen

Hallo zusammen,

ich hoffe jemand weiß eine Antwort auf nachstehende Frage:

Wir haben im Dezember 2014 ein Haus gekauft. Eigentumsübergang und Zahlung des Kaufpreises soll der 31.03.2015 sein. Die Grunderwerbsteuer ist bereits gezahlt, alles weitere auch erledigt. Wir als Käufer warten jetzt nur noch auf die Fälligkeitsmitteilung des Notars, die wir an unsere finanzierende Bank weiterleiten können. Nachdem sich bis Mitte März nichts tat, habe ich beim Notar angerufen und nach den Hinderungsgründen gefragt. Dort wurde mir mitgeteilt, dass die im Grundbuch eingetragene Verkäuferbank die Löschung nicht hat vornehmen lassen. Ohne diese sei eine Fälligkeitsmitteilung nicht möglich, verständlich. Wir haben darauf hin die Verkäufer kontaktiert, die davon wussten. Man würde sich darum kümmern. Einen Tag später telefonierten wir nochmals mit den Verkäufern. Die Bank habe die Löschung nicht vorgenommen, da sie angeblich dachte, die Finanzierung des neuen Hauses der Verkäufer, würde auch über sie laufen. Der Verkäufer hat dies richtig gestellt und die Bank bestätigt, sich umgehend zu kümmern.

Nun haben wir bereits den 20.03., der 31.03. liegt also nicht mehr in weiter Ferne. Für den 11.04. haben wir bereits Helfer und einen Umzugswagen organisiert, zwei Wochen Urlaub genommen, unsere Mietwohnung ist zu Ende April gekündigt...

Auf unsere Frage, ob wir denn trotzdem zum 01.04. ins Haus kämen, haben die Verkäufer nicht geantwortet.

Uns stellt sich jetzt die Frage, wer für den Verzug, der uns ggfs. entsteht, aufzukommen hat? Hätten wir nicht nachgefragt, wäre wohl nichts weiter geschehen. Der Notar hat die Bank im Januar angeschrieben und bislang einfach keine Antwort bekommen, was ihn wohl auch nicht gestört hat. Die Verkäufer reagieren auf unsere Angst, nicht zum avisierten Zeitpunkt ins Haus zu kommen, nicht.

Hat jemand Erfahrungen, was wir in diesem Fall tun können, um nicht finanzielle Einbußen zu erleiden?

Vielen Dank für eure Antworten!

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?