ICh habe eine alte pendeluhr geerbt, kann einer anhand des Emblems in der uhr den Hersteller und eventuell Wert feststellen, bzw beurteilen, vielen Dank?

 - (Alte Uhrenmarke, Alte Uhr schätzen , gedäächnismahl)

5 Antworten

Eine Uhr besteht aus drei großen Komponenten: Uhrwerk, Gehäuse und Ziffernblatt. Im Fall einer Pendeluhr kommen noch das Pendel und seine Aufhängung dazu. Bei deinem Uhrenbild sieht man gar nichts, was man gebrauchen kann. Es sei denn, man geht davon aus, dass der Schlüssel, der recht neu und industriell massengefertigt aussieht, original sei. Dann kann man zumindest denken, dass es keine alte Uhr sei. Die Verzierungen auf dem Ziffernblatt sind zudem relativ einfach, detailarm und konturlos. Das könnte ebenfalls für eine preiswerte Uhr stehen.

Bei Antiquitäten gibt es nur eine Antwort auf die Frage nach dem Wert. Sie ist so viel wert, wie jemand bereit ist, dafür zu bezahlen.

Zeig sie halt einem Händler und schau, was der sagt.

Glaubst Du wirklich, hier schreiben fachkundige Antiquitätenhändler?

So ein Stück veräußert man nicht, das behält man. Eine sehr schöne Uhr.

lg Lilo

Warum rufst du nicht einen fachkundigen Händler zu dir ins Haus?

Aber ich schätze mal, die Uhr könnte vielleicht 50 - 100 € kosten (wenn sie denn noch richtig funktioniert).

Wie soll man eine Uhr taxieren, wenn man nur das Ziffernblatt sieht?

Was möchtest Du wissen?