herrenloses Fahrrad am Bahnhof mitnehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

So wie Du den Zustand beschreibst hat der ehemalige Besitzer seinen Anspruch auf sein Eigentum aufgegeben. Kannst es dann also mitnehmen! Aber solche Sachen haben einen Harken. Z.Bsp. ist es angeschlossen? Ist es wirklich aufgegeben worden. Am besten würde man es im Beisein der Polizei entfernen. Die wird Dir aber was husten und deswegen nicht kommen. Also, es bleibt ein Risiko.

Wenn das Fahrrad wirklich herrenlos ist, d.h. der Eigentümer den Besitz aufgegeben hat und auf sein Eigentum verzichtet, dann ja. Das Problem, so etwas ist nicht immer klar erkennbar. Dass ein Rad nicht abgeschlossen wurde reicht wohl in der Regel nicht aus als Merkmal.

Nein, nicht wie ein Vergewaltiger, aber wie ein Dieb. Dir gehört das Fahrrad nicht, also darfst du es nicht mitnehmen.

Ich bezweifle, dass die Fahrräder "entsorgt" wurden und nein, es ist rechtlich gesehen nicht dein Eigentum. Todesstrafe wird natürlich sofort ausgeführt, vorort. 

Irgendjemand wird der Schrotthaufen schon gehören. Also Nein, das darfst du nicht.

Was möchtest Du wissen?