Hab ich im Zeitraum zwischen der Kündigung und dem Beginn der Technikerschule einen Anspruch aufs Arbeitslosengeld?

11 Antworten

ich bin mir fast ganz sicher, dass du was falsch verstanden hast mit der Kündigung- sehr wahrscheinlich bezieht sich die Kündigungsfrist im AV auf das Monatsende und nicht die tatsächliche Beendigung des Arbeitsverhältnisses. Unabhängig davon könnte man mit dem AG meistens flexibel den Tag der Beendigung festlegen (zumindest wenn man beim AG einen guten Eindruck hinterlassen hat).

Trotzdem Antrag stellen, bei negativem Bescheid Widerspruch einlegen. Was dabei rauskommt, weiß ich nicht, aber das Arbeitsamt hat Ermessensspielräume, und Du hast ja einen guten Grund zu kündigen.

Das hat der Mitarbeiter vom Amt mir zwar auch gesagt, hat aber auch gemeint, dass ob dabei was rauskommt sehr fraglich ist.

ich würde an Deiner Stelle auf jeden Fall einen Antrag auf Alg1 stellen & bei Ablehnung auch in Widerspruch gehen mit der Begründung, dass Du zum spätmöglichsten Zeitpunkt gekündigt hast, der möglich war (sofern dies natürlich stimmt...), damit Du Deine Weiterbildung machen konntest.

Warum? Jetzt nicht mal wegen der 2 Wochen Alg1 jetzt, sondern wegen der Zeit nach der Techniker-Schule!

Ein Anspruch auf Alg1, der jetzt entseht & nicht vollständig aufgebraucht ist, erlischt erst nach 4 Jahren. Somit hättest Du nach der Technikerschule ggf. noch einen Restanspruch auf Alg1, falls es nicht nahtlos mit einem Job klappt.

Wenn Du erst nach der Technikerschule einen Alg1 - Antrag stellst, wird dieser abgelehnt, da Du in der Anwartschaftszeit (letzte 2 Jahre) nicht 360 Tage versicherungspflichtig gearbeitet hast. Wie auch: denn Du warst ja auf der Technikerschule... Bedeutet: kein Alg1 & ggf. sofort ins Alg2!

So ging es leider meinem Bruder, der der Meinung war, das sich die Antragstellung Alg1 wegen 2 Wochen vor der Technikerschule nicht lohnen. Als dann nach der Technikerschule sein Wunscharbeitgeber ihn nicht sofort eine Stelle anbieten konnte, musste er sich mit Alg2 "begnügen".

Ob Du nun Deinen aktuellen Alg1 - Antrag durchbekommst, kann ich Dir nicht sagen. Ich würde es zumindest versuchen!

Was ist denn diese Technikerschule? Machst du da eine Berufsauasbildung? Wie finanzierst du dich da?

Eigenkündigungen bedeuten in der tat immer eine Sperrfrist für ALG 1, es sei denn, sie erfolgt aus einem wichtigen Grund.

Die Aufnahme einer Berufsausbildung würde ich eigentlich als einen wichtigen Grund ansehen...

Alternativ kannst du doch aber auch mit dem Chef das Problem besprechen und ihn bitten, deine Kündigung zur Monatsmitte zu akzeptieren...

Das ist eine Schule zum Mechatroniker-Techniker, die 2 Jahre lang andauert. Diese ist staatlich. So muss ich für diese nichts zahlen, außer dem Lehrmaterial.

Also eine Kündigung zur Monatsmitte und eine Kündigung durch den Arbeitgeber kommt leider nicht in frage.

@teycron

Warum kommt das nicht infrage?

Produzierst du denn auf dieser Schule einen berufsqualifizierenden Abschluss mit IHK-Prüfung am Ende? Wie sieht es mit Resturlaub aus...?

Kündige doch zum 1.10. und nimm vorher deinen Jahresurlaub.

Das ist die Tatsache und du bekommst ja noch deinen Lohn von August gezahlt und damit solltest du über den September kommen,wie sonst jeden Monat auch !

Ja schon, aber den Monat drauf hab ich Probleme, da ich nur den halben Bafög Satz kriege.

@teycron

Dann musst du dir einen Nebenjob suchen,wenn du keinen Anspruch mehr auf Elternunterhalt hast oder diese Zeit aus Ersparnissen überbrücken kannst !

Wenn es eng werden sollte,dann kannst du beim Jobcenter noch einen Antrag auf einen Mietzuschuss zu deinen ungedeckten KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) stellen.

Zudem stünde dir dann wieder Kindergeld zu,wenn du noch keine 25 bist,wenn du aber schon eine abgeschlossene Berufsausbildung hast,dann musst du mit der Arbeitszeit neben deinem Studium in einem Nebenjob aufpassen.

Du darfst dann pro Woche im Durchschnitt nicht mehr als 20 Stunden nebenbei arbeiten,sonst entfällt der Anspruch auf Kindergeld in dem Monat,in dem du die Stunden übersteigen würdest.

Was möchtest Du wissen?