Fahrzeit Firma zur Baustelle abziehbar?

4 Antworten

In unserem Konzern wurde jahrelang auch die Wegezeit zur Baustelle bezahlt.Nach einer Einigung mit dem Betriebsrat zählte dann nur noch die Zeit ab Eintreffen auf der Baustelle bis zum Arbeitsende. Fahrzeiten wurden fortan nicht mehr vergütet. Wenn  der  Weg zur Baustelle 2 oder 3 Stunden Fahrzeit in Anspruch nahm, zählte das nicht, auch nicht die Rückfahrt.

Deine Arbeitszeit beginnt mit beladen des Fahrzeugs. Damit ist auch die Fahrt von der Firma zur Baustelle Arbeitszeit. Ansonsten setze Dich mit Deinen Kollegen zusammen und sucht gemeinschaftlich !! juristischen Rat. Dann braucht sich niemand Gedanken über irgendwelche Repressalien zu machen. Gemeinsam ist man stark.

http://www.kh-giessen.de/archiv-newsletter-templ/september-2010/wegezeit.html

https://www.etl-rechtsanwaelte.de/aktuelles/verguetungspflichtige-und-nicht-verguetungspflichtige-reisezeit-von-arbeitnehmern

http://www.frag-einen-anwalt.de/Arbeitszeit-bei-Fahrt-zwischen-Betriebsstaette-und-Baustelle--f192240.html

Wegezeit = Arbeitszeit? - Kreishandwerkerschaft Gießen

www.kh-giessen.de/archiv-newsletter-templ/september-2010/wegezeit.html

Falsche Arbeitsorganisation vom Chef.

Geladen und besprochen wird abends. Und dann beginnt die Arbeitszeit auf der Baustelle.  Diese geht dann bis das Beladen und Besprechen zu ende ist.

Steht doch alles im anzuwendenden Tarifvertrag!
Also wie können da fragen aufkommen?!

BRTV ist anzuwendendenn?!

Was möchtest Du wissen?