Dürfen Soldaten etwas behalten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grundsätzlich Unterwäsche und Schuhzeug darf man behalten, alles andere gibt man ab.

An Ausrüstung habe ich z.B. Feldhosen, Feldblusen, Feldjacke, T-Shirts, Näseschutz. Kälteschutz, Shirt mit langem Ärmel, lange Unterhose, Socken, eine Trageausrüstung, Spaten, Essbesteck, Zeltbahn, Isomatte, Schlafsack, Nässeschutzplane, Kopfbedeckungen, Dienstanzug, Rucksack, Sportsachen, Taschenmesser und bestimmt noch jede Menge was mir grade nicht einfällt :D

Soweit ich weiß darf man entwaige Unterwäsche behalten. Dazu die Schuhe außer die Lackschuhe vom Dienstanzug. T-Shirts soweit ich weiß auch. 7 Die Erkennunsgmarke ist definitiv abzugeben! Wie das bei Reservisten ist weiß ich nicht genau aber ich meine die würden ggf. bei einer Wehrübung neu eingekleidet werden, nagel mich aber nich darauf fest.

Früher musste man Teile der Ausrüstung sogar eine Weile behalten - aber dann natürlich irgendwann abgeben. Froh war darüber aber eigentlich niemand...

Das ist aber vorbei, soweit ich weiß.

Gruß Ragnar

Gewisse Bekleidungsstücke (Unterwäsche, Schuhe usw.) kriegt man mit nach Hause :-)

Es muss alles abgeben werden bis auf die Socken, die Unterwäsche und die Schuhe.

Auch die Hundemarken? kann mir nicht vorstellen, das sie die nochmal verwenden können ;)

@Eldorado93

Hundemarke? Du meinst wohl die Erkennungsmarke, oder? Ja die behält man.

@tiago654

Das beantwortet aber immernoch nicht meine Frage. <:

@xD4v1dx3

was möchtest du denn genau wissen?

@xD4v1dx3

Google doch nach der Ausrüstung. Aber je nachdem was du machst hast du da auch Unterschiede. Und behalten darfst du ja so gut wie nichts. Außer du bleibst bei der Miliz.

Was möchtest Du wissen?