Dürfen Private Security bei öffentlichen Veranstaltungen in Taschen greifen?

5 Antworten

Natürlich dürfen sie NICHT in die Tasche greifen ohne deine Erlaubnis, dann dürfen sie dich aber aufgrund des Hausrechts der Veranstalter vom Gelände verweisen. Da sie ohne reingreifen und reinschauen die Sicherheit nicht feststellen können.

Also deine Entscheidung, entweder sie dürfen oder du gehst halt nicht auf die Veranstaltung.

Hallo,

Willst du die rein rechtliche Seite?

Das ist ganz einfach. Sie dürfen es nicht, außer du lässt es freiwillig zu. Du verzichtest auf deine Rechte und sie dürfen es dann tun, weil du es erlaubt hast.

Du kannst natürlich auch "Nein" sagen, aber dann darfst du wieder nach Hause gehen. Denn dann bestehen sie natürlich auf das Hausrecht und dass du nicht willkommen bist. So läuft es überall, wo private Sicherheitsunternehmen tätig sind. Entweder du stimmst zu und verzichtest damit auf dein Recht, oder sie machen von ihrem Recht gebrauch und du bleibst draußen. Du hast aber immer die Wahl zwischen diesen beiden Sachen.

Lg Timo

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nein. Natürlich nicht. Private Security Dienstleister haben keine hoheitlichen Befugnisse und Ihnen gegenüber bist Du zu nichts verpflichtet.

Allerdings dürfen Sie für den Veranstalter das Hausrecht ausüben und Dich hinausbegleiten, wenn Du den Anweisungen nicht folge leistest. Aber, auch hier gibt es bestimmte Grenzen.

Wenn du es erlaubst, Ja!

Wenn du "Nein" sagst dürfen sie es nicht, aber dann muss die Tasche draussen bleiben bzw. du darfst nicht (mit der Tasche) rein!

Dürfen sie grundsätzlich nicht, aber sie können dir im Zuge dessen den Zutritt verweigern.

Was möchtest Du wissen?