Dürfen die Nachbarn auf den Balkon gucken?

5 Antworten

Kucken ist keine Straftat. Wenn man sich den Hals verrenkt, um beim Nachbarn auf den Balkon zu kucken zeugt das von schlechter Kinderstube, ist aber nicht verboten. Sprich sie doch einfach an. Sonst hilft nur ein Sichtschutz.

Einen langen Hals zu machen ist nun wirklich nicht strafbar. Dann solltest Du Dir vllt. doch einen Sichtschutz anbringen, wenn es Dich stört (ich würde es machen).

Die Nachbarn dürfen von ihrem Balkon aus hingucken wohin sie wollen. Sie dürfen sogar in deine Wohnung reingucken, sie dürfen hingegen nicht ohne weiteres zum Gucken in deine Wohnung reingehen.

Dir wird nichts anderes übrig bleiben als entweder mit ihnen zu reden oder dir nen Sichtschutz zu organisieren. Natürlich kannst du die Nachbarn auch anzeigen, das landet dann im Polizeibericht unter "Lustiges".

So gucken nicht von ihrem Balkon, die machen einen langen Hals und der Alte guckt absichtlich bei mir auf den Balkon, der muss sich schon ein Stück über den Balkon beugen um bei mir drauf gucken zu können

@Hitsugaya

Es ist völlig egal, welche Verrenkungen die Nachbarn beim Gucken machen.

@Hitsugaya

hast du ihn schon mal gefragt ob er vieleicht gern ein Foto von dir hätte oder ein Autogramm? :)

EPISCH! :-D

Es gibt so etwas wie Schutz der Privatsphäre. Du muss den Vermieter darauf aufmerksam machen und einen Sichtschutz beantragen. Sollte der Vermieter keine Abhilfe schaffen und auch sich weigern, dass Du solchem Schutz erstellst, dann gibt es eine bis 16 Prozentige Mietzinsminderung.Vgl.AG Berlin, Urteil.

Du kannst sie mal drauf hinweisen und fragen was das soll.im grunde dürfen sie schauen,wohin sie wollen.aber sowas ist ja schon extrem.aber ob du sie deswegen anzeigen darfst,das bezweifel ich.

Was möchtest Du wissen?