Sichtschutzzaun über 2m direkt am Zaun zum Nachbargrundstück

4 Antworten

nach der sächsischen Bauordnung dürfen Zäune und Mauern maximal 2 m Höhe erreichen. Es sei denn, die Gemeindeordnung verfügt über eine andere Anordnung. Diese kann z.B. die Zaun- oder Mauerhöhe auf weniger als 2 m reduzieren.

zÄUNE SIND bAUWERKE; DIE DER bAUORDNUNG UNTERLIEGEN: dORT STEHT; WIE HOCH UND UNTER WELCHEN Voraussetzungen Zäune an der Grundstücksgrenze - baugenehmigungspflichtig sind - die Zustimmung des Nachbarn benötigen und - wie hoch sie sein dürfen. Zusätzlich können entsprechende Regelungen auch im Bebauungsplan aufgenommen sein - dieser ist bei der Gemeinde einzusehen (unter "Textlichen Festsetzungen").

Das Sächsische Nachbarrecht gilt zusätzlich, daraus aber nicht die Regelungen für Bäume etc, sondern für Zäune-Einfriedungen - Einfriedigungen oder wie auch immer.

Welche Regelungen konkret bestehen kann also nur örtlich ermittelt werden.

Das gilt auch für Zäune und Mauern etc

dies gilt auch für Mauern, Holz und alles andere, max 2 Meter, so is das leider, Ps: Grüsse aus Chemnitz

Was möchtest Du wissen?