Drogenscreening positiv durch Passiv-Konsum?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast Geruchsstoffe von Cannabis wahrgenommen, wobei tatsächliche Wirkstoffe aber derart durch die Umgebungsluft verdünnt worden sind, dass von homöopathischen Potenzen gesprochen werden kann.

Eine Kontamination ist auf diese Weise nicht möglich. Du wirst auch nicht betrunken oder mit Alkoholspuren verseucht, wenn Du durch eine Kneipe gehst, in der Bier, Schnaps, Wein, Sekt offen herumsteht.

Thx for * (1.202)

Ich denke selbst wenn er am nächsten morgen die MPU hatte wird höchstens nur Alkohol im Blut sein.
Nach 2 Wochen wird von ein paar mal riechen mit sehr großer Sicherheit nichts mehr vorhanden sein, wenn überhaupt THC im Blut gewesen ist

Bei blut oder urin ist ds kein problem, da der körper die abbauprodukte ausscheidet, 

aber wenn eine haaranalys durchgeführt wird kann es knapp werden. Bei der haaranalys sind schon einige sachen ans licht gekommen und der schock hinterher gross. 

Lass dir die haar kurz schneiden oder färben bis nichts mehr geht.

Allein aus Gewissengründen möchte Person A keinesfalls "betrügen", weshalb Haare färben oder gar abschneiden keine Alternative darstellt - wenn dann muss alles auf ehrliche Art und Weise ablaufen.

Noch als Zusatzinfo - die davorgehenden Haaranalysen haben jeweils 270€ gekostet - auf der Rechnung für die MPU ist der Drogentest mit 128€ veranschlagt, dass klingt eigentlich so als ob es nur eine Urin oder Blutanalyse werden wird, oder?

@Irreversible187

Wenn eine haaranalyse gefordert wird, bist du am arxxx, wenn du ein negatives mpu gutachten bekommst, weil deine haaranalys positiv auf thc war. Da kannst du noch so ehrlich sein, das wird dir nichts bringen. Ob haaranalys oder urin entscheidet der gutachter bei der mpu vor ort.

Zur sicherheit würde ich an deiner stelle in diesem forum nochmal nachfragen. Dort sind mehr leute vom fach

http://www.mpu-idiotentest.com/mpu-forum/forumdisplay.php?f=74

Warum nicht einfach mal den Test abwarten ?

Und: bist du selber die "Person A" ?

Was möchtest Du wissen?