Doppelstabmattenzaun als Carport umfunktionieren..?

2 Antworten

Ich fang mal an. Einer muss ja  ; - ))) . Als allererstes , sprich mit Deinem Grundstücksnachbarn. Auch wenn ihr jetzt die dicksten Kumpels sein solltet Sichere Dich ab !!! Mit der Schneelast hast Du voll recht aber Du willst keinen Atombunker bauen. Vielleicht kannst Du die "Füße" vom Dach auf Metallplatten stellen und verankern. Denk an den Wasserablauf. Regenwasser ist "gesund" für´s Gemüse und die Blumen - Regentonne.... Naja - vielleicht noch die Windlast , auf gut Deutsch Luftzug....

Andere helfen Dir bestimmt auch noch..... bring 2 Steckdosen mit an.Autos lieben Staubsauger....

Warum muss ich mit dem Nachbarn sprechen? Man darf Carports auf die Grenze bauen in unserem Baugebiet. Mein anderer Nachbar hat eine 10 Meter lange, 3 Meter hohe Garage auf die Grenze gestellt. Vollkommen legal.

Mein Doppelstabmatten-Carport soll gerade mal 2,4 Meter hoch und 5 Meter lang sein.

Oder ueberseh ich was? Der Nachbar sollte eigentlich nix dagegen haben koennen. Aber klar...ich kann mir ihm reden.

@sampy

Das war nur als allg. Tipp zu verstehen. Ich kenne ja  das / Dein Umfeld nicht.Wenn Regional diese Seite rechtlich geregelt ist........ 0 - Problem.

@TransGC116

Ich dachte eher Kommentare zum Dach. Wie ich das am besten baue.

Schau mal bei Google unter Mülstandseinhausungen- Bilder, da wirst du fündig. Einige Stabmattenhersteller bieten komplette Lösungen an. Navajo

Beispiel - (Carport, Doppelstabmattenzaun)

Bebauungsplan Regeln: wer ist zuständig für die Einhaltung von der Absätze?

Hallo zusammen,  heute möchte ich ein gutes Gefühl von euch haben. Es geht um Gerichtigkeit. Ein Nachbarn ist sehr Arrogant und will unbedingt ein Carport neben meinen Garten bauen. In der Bebauungsplan steht explicit :

Nebenanlagen, Garagen, Park- und Stellplätze

Zur Gewährleistung einer möglichst guten Ausnutzung der überbaubaren Flächen zu Wohnzwecken

können Nebenanlagen im Sinne des § 14 BauNVO sowie bauliche Anlagen, die nach LBauO in den

Abstandsflächen zulässig sind (einschließlich Garagen und Carports bzw. überdachte Stellplätze),

ausdrücklich auch außerhalb der Baugrenzen (sowie auch außerhalb der eigens für Garagen und Stell-

plätze bereits festgesetzten Flächen) errichtet werden.

Einschränkend wird aber vorgegeben, dass zu der östlich angrenzenden Radwege-Parzelle mit ober-

irdischen und somit außenwirksamen Nebenanlagen ein Abstand von mindestens 2 Metern eingehalten

werden muss. Diese Einschränkung dient dazu, dass der auch touristisch wichtige ́Amiche`-Radweg

funktional, aber auch optisch von unmittelbar an seiner Grenze errichteten und mglw. unkoordiniert

„angehäuften“ Nebenanlagen (Gartenhäuschen, Garagen u.s.w.) unbeeinträchtigt bleibt. Die damit

einhergehende Beschränkung für die Grundstückseigentümer erscheint in der Gesamtabwägung dieser

Aspekte dagegen vertretbar.

Frage :  wenn der Carport gebaut ist, wer ist dafür zuständig?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?