Bußgeld, sozialstunden usw?

5 Antworten

Hallo Kensin!

Nach der üblichen Verfahrensweise wird bei Nichtzahlung einer rechtskräftigen Geldbuße gegen den Schüler ein Antrag auf Ersatzmaßnahmen bei Gericht gestellt. Das sind in der Regel Arbeitsstunden. Die Höhe bestimmt das Gericht. Wann, wo und wie, bestimmt auch das Gericht. Wird diese Pflicht nicht erfüllt und auch die Geldbuße nicht bezahlt, kommt es zur Beugehaft. Diese wird einmalig verhängt und die Dauer bestimmt ebenfalls das Gericht, überschreitet aber nicht 2 Wochen. Mit dem Absitzen der Beugehaft ist das Verfahren dann abgeschlossen.

Welches Bundesland ist das? In manchen Bundesländern ist Schulnichtbesuch strafbar (Knast möglich), in anderen hingegen nicht. Nicht bezahltes Bußgeld und nicht abgeleistete Sozialstunden können überall in den Knast führen. Am besten immer erst einmal fristgerecht dem Bußgeldbescheid widersprechen! Begründung ist dazu zunächst nicht nötig und auch nicht sinnvoll. Es kommt dann zu einer Gerichtsverhandlung. Auf die sollte man sich gut vorbereiten. Unter http://bvnl.de/ findet man Freilerner-Stammtische im ganzen Bundesgebiet. Dort kann man sich mit Leuten treffen, die Erfahrung in solchen Sachen haben und die einen zu Ämtergängen begleiten können.

Er hat jetzt Angst das er ins altenheim oder so sozialstunden machen muss.

Hoffentlich werden ihm dann zusätzlich recht viele Sozialstunden auferlegt.

Was passiert wenn er diese nicht macht?

Vielleicht wird dann erst einmal die Zahl der zu leistenden Sozialstunden deutlich erhöht.

Wäre zumindest wesentlich besser, als einen solch unreifen "Gammelkeks" auf Steuerzahlerkosten einzubuchten. Allerdings erledigen sich dadurch die Sozialstunden ja noch immer nicht.

Übrigens am Rande bemerkt - stelle Dir einmal vor - mit 17 kann man doch glattweg schon arbeiten --- "Nebenjob". Schon mal etwas davon gehört?

Angst? Ich hoffe, dass ihm dieser Staat hier noch das Arbeiten lernt.

@Inge3105

... oder wenigstens den Unterschied zwischen "lehren" und "lernen".

Wieso hat er denn die Schule nicht besucht? Sollte er nicht froh sein, wenn er kein Geld hat, dies mit Sozialstunden auszugleichen.

Er soll’s halt lassen.

Gibts ggf. halt Jugendarrest, das wird ihm viel besser gefallen.

Was möchtest Du wissen?